DAX - WKN: 846900 - ISIN: DE0008469008
 
Börse: Xetra / Kursstand: 6.832

Widerstände: 6.875/6.895 + 6.920/6.930
Unterstützungen: 6.810/6.815 + 6.786 + 6.700/6.705

Rückblick: Der DAX erreichte gestern die beiden Jahreshochspitzen bei 6.810/6.813.

Charttechnischer Ausblick: Der DAX ist außerordentlich stark. Da kann momentan keiner mithalten, weder der DOW JONES noch der EUROSTOXX50. Der DAX/ FDAX hat sich komplett abgekoppelt. Dies erschwert die Prognose.

Vorab: Die Konsolidierungen im DOW JONES und EUROSTOXX50 sehen keineswegs fertig aus.
So muss man flexibel bleiben.

Aus dem DAX Chartbild abgeleitet werden kann, dass es direkte Intraday Aufwärtschancen gibt, solange der DAX nicht wieder unter 6.810/6.813 und keinsfalls unter 6.786 fällt. Unter diesen Voraussetzungen geht es direkt weiter hoch bis 6.875/6.895 und 6.920/6.930.

Unterhalb von 6.786 erhöht sich die Wahrscheinlichkeit, dass die Konslidierung vom 9.11., so wie schwerpunktmäßig auch im Eurostoxx50, ihre Fortsetzung findet, wobei in diesme Fall noch ein Konsolidierungsstandbein in Höhe von 6.700/6.705 erwartet werden kann.

Der Tageschart Aufwärtstrend verläuft heute erst bei ~6.515 und erhöht sich jeden Tag um 10-15 Punkte. Die Tageschart Rally wird technisch erst unterhalb von 6.130 als beendet erklärt werden.


DAX 60 Min Chart

DAX Tageschart

Beitrag drucken