Deutsche Börse AG Namens-Aktien - WKN: 581005 - ISIN: DE0005810055

Börse: Xetra in Euro / Kursstand: 33,27 Euro

Rückblick: Auch die Aktien der Deutschen Börse kamen in den vergangenen Tagen wieder unter Druck und fielen gestern auf ein neues Tief bei 33,05 Euro zurück. Damit wurde der laufende Abwärtstrend erneut bestätigt, der sich jüngst jedoch etwas abgeschwächt hat. Zwar ist dieser noch intakt, aber neue Tiefs wurden seit Februar immer wieder relativ zügig gekauft, womit die Dynamik nach unten deutlich nachließ.

Dies ist zwar kurzfristig durchaus ein erstes kleines bullisches Mosaiksteinchen, jedoch bleibt das grundlegende Sentiment noch auf Seiten der Verkäufer. So bewegt sich die Aktie auch mittelfristig mit Kursnotierungen unterhalb der gleitenden Durchschnitte in einem Bärenmarkt und die federführende Abwärtstrendlinie ist mit ca. 46,25 Euro aktuell sehr weit vom jetzigen Kursgeschehen entfernt. Dies bietet entsprechend viel Platz für Erholungen, ohne den mittelfristigen Abwärtstrend direkt zu gefährden.

Charttechnischer Ausblick: Bleibt sich die Aktie der Deutschen Börse ihren jüngsten Bewegungsmustern bei, wären jetzt durchaus wieder ein paar freundlichere Tage möglich. Aber erst oberhalb von 39,20 Euro zeigt sich hier ein erstes kleineres prozyklisches Kaufsignal, dem dann weitere Kursgewinne bis 43,40 Euro folgen könnten.

Kommen die Kurse aber direkt weiter unter Druck und fällt die Aktie unter 33,00 Euro zurück, droht eine Abwärtstrendbeschleunigung und damit weitere Kursverluste bis in den Bereich von 25,69 Euro.

Kursverlauf vom 23.06.2008 bis 03.03.2009 (log. Kerzendarstellung / 1 Kerze = 1 Tag)

Beitrag senden Beitrag drucken