E.ON - WKN: ENAG99 - ISIN: DE000ENAG999

Börse: Xetra in Euro / Kursstand: 23,18 Euro

Rückblick: Bereits in der Vorosterwoche lief die E.on Aktie innerhalb der seit dem Tief bei 17,77 Euro laufenden Erholung in den Widerstandsbereich zwischen 25,80 Euro und 23,60 Euro hinein, konnte sich in diesem aber noch einige Tage nach oben schieben. Ein nachhaltiger und vor allem dynamischer Ausbruch über diese Widerstandsmarke blieb bis dato jedoch aus, womit vor allem aus übergeordneter Sicht immer noch das Risiko besteht, dass die laufende Aufwärtsbewegung lediglich als Pullback an das alte Unterstützungsniveau und damit bärisch zu werten ist.

Dieser bärischen Argumentation steht aktuell ein weiterhin intakter kurzfristiger Aufwärtstrend gegenüber, der durch Kursnotierungen oberhalb der exp. GDL 50 unterstützt wird.

Charttechnischer Ausblick: Ausgehend vom aktuellen Chartbild muss die Aktie von E.on über den Widerstand bei 23,60 Euro per Tagesschlusskurs ansteigen, um sich relativ direkt weitere Aufwärtschancen bis in den Bereich von 26,47 Euro zu erarbeiten.

Gelingt dies nicht und fällt die Aktie per Tagesschluss unter 22,95 Euro zurück, wäre eine Korrektur bis auf 21,66 Euro zu erwarten, wo dann die Käufer einen erneuten Versuch starten dürften. Ein anschließender Ausbruch über 23,60 Euro aktiviert dann ebenfalls oben genanntes Kursziel.

Unter 20,30 Euro sollte die Aktie nun aber nicht mehr zurückfallen, da dann mit weiteren Kursverlusten bis auf 17,77 Euro gerechnet werden muss.

Kursverlauf vom 08.08.2008 bis 17.04.2009 (log. Kerzendarstellung / 1 Kerze = 1 Tag)

Beitrag senden Beitrag drucken