Eurostoxx50 - WKN: 965814 - ISIN: EU0009658145

Kursstand: 2795,49  Punkte

Rückblick: Im Juli 2007 markierte der Eurostoxx 50 ein hoch bei 4572 Punkten. Damit setzte eine Topbildung in Form einer SKS ein. Mit dem Durchbruch durch die Nackenlinie im Juni 2008 setzte dann auch massiver Verkaufsdruck ein, was eine Verkaufswelle auf 1765 Punkte auslöste.

Dort startete aber eine Bodenbildung. Der Index vollendete diese mit dem Ausbruch über die Nackenlinie im Juli 2009. Damit kam es zu einem mittelfristigen Kaufsignal. Dieses Signal wurde dann auch in einer Rally auf  3044 Punkte zunächst umgesetzt. Allerdings scheiterte der Index im April 2010 daran, was einen Abverkauf auf 2448 Punkte auslöste.

Seit diesem Tief von Ende Mai erholt sich der Index zwar, aber diese Bewegung macht bisher keinen sonderlich bullischen Eindruck. Sie ist eher als bärische Flagge einzuordnen.

Charttechnischer Ausblick: In den nächsten Wochen könnte die Erholung im Eurostoxx 50 noch andauern. Ein Anstieg gen 2920 Punkte wäre möglich.

Sollte der Index aber per Wochenschlusskurs unter 2581 Punkte abfallen, könnte ein Abverkauf in Richtung 2258 Punkte starten. Damit würde der Index auch wieder unter die Nackenlinie der Bodenformation abfallen.

Kursverlauf vom 16.09.2010 bis 14.09.2010 (log. Kerzendarstellung / 1 Kerze = 1 Woche)

Beitrag senden Beitrag drucken