Gildemeister - WKN: 587800 - ISIN: DE0005878003

Börse: Xetra in Euro / Kursstand: 9,35 Euro

Rückblick: Die Aktien von Gildemeister kamen in den vergangenen Tagen spürbar unter Druck und erreichten damit die seit März federführende Aufwärtstrendlinie. An dieser fand sich am Donnerstag letzter Woche deutliches Kaufinteresse, mit dem die Unterstützungslinie zunächst verteidigt werden konnte. Leider ist es den Bullen im Anschluss jedoch nicht gelungen, diese Basis für weitere Kursgewinne zu nutzen. Vielmehr nähern sich die Kurse unter schwachem Volumen noch einmal der Unterstützungszone zwischen 9,45 Euro und 8,60 Euro an.

Charttechnischer Ausblick: Oberhalb von 8,60 Euro sollten sich die Käufer in Gildemeister nicht mehr allzu viel Zeit lassen, denn kann diese Unterstützung nicht halten, droht eine Verkaufswelle mit der Kurse bis in den Bereich von 6,40 Euro möglich sind. Damit ginge die Aktie auch übergeordnet in eine Korrektur über, aus der heraus durchaus mittelfristige Kursverluste folgen können.

Insofern ist es mit Blick auf den laufenden Aufwärtstrend enorm wichtig, die Unterstützung bei 8,60 Euro zu halten. Dies eröffnet anschließend weiteres Aufwärtspotential bis auf 13,57 Euro. Zwischenzeitliche Korrekturen sollten hierbei jedoch eingeplant werden.

Kursverlauf vom 09.03.2009 bis 03.11.2009 (log. Kerzendarstellung / 1 Kerze = 1 Tag)

Beitrag drucken