Henkel - WKN: 604843 - ISIN: DE0006048432

Börse: Xetra in Euro / Kursstand: 21,31 Euro

Rückblick: Innerhalb ihrer seit Anfang des Jahres laufenden Verkaufswelle erreichten die Henkel Aktien bei 17,50 Euro ein vorläufiges Tief, wo im Anschluss eine relativ dynamische Erholung starten konnte. In dieser schickten sich die Käufer an, nach der exp. GDL 50 auch die seit September letzten Jahres deckelnde Abwärtstrendlinie nach oben zu durchbrechen. Zwar konnte die Aktie einige Tage oberhalb dieser gehandelt werden, jedoch schafften es die Käufer hier nicht, sich vollends durchzusetzen.

Im Anschluss an dieses gescheiterte Kaufsignal fielen die Kurse wieder deutlich zurück und im Chart zeigte sich ein kurzfristiger Abwärtstrend, der durch die Kurslücke vom 09. April noch verstärkt wurde. Trotz dieser bärischen Muster konnte die Unterstützung bei 18,83 Euro gehalten werden, von wo aus die Aktie in den vergangenen Tagen einen zweiten Rallyeversuch startete. In diesem gelang es nun erneut, die Abwärtstrendlinie zu überschreiten und das bisher offene Gap zu schließen (bullisch).

Charttechnischer Ausblick: Mit den Kursgewinnen der vergangenen Tage hat sich das Chartbild in der Henkel Aktie wieder deutlich verbessert und es besteht nun eine gute Chance, dass die Aktie die seit 17,50 Euro laufende Erholung weiter fortsetzen kann. Kursgewinne bis auf 24,40 Euro wären hier in den kommenden Wochen möglich.

Idealerweise sollte die Aktie dabei nicht mehr nachhaltig unter 19,80 Euro zurückfallen. Ein solcher Rücksetzer sollte noch einmal zu einem Test der Unterstützung bei 18,83 Euro führen. Kann diese dann nicht gehalten werden, drohen weitere Kursverluste bis auf 17,50 Euro.

Kursverlauf vom 19.08.2008 bis 05.05.2009 (log. Kerzendarstellung / 1 Kerze = 1 Tag)

Beitrag drucken