Hochtief - WKN: 607000 - ISIN: DE0006070006

Börse: Xetra in Euro / Kursstand: 53,32 Euro

Rückblick: Rechtzeitig an der Pullbacklinie der Schulter-Kopf-Schulter Toppformation fanden sich Mitte Dezember wieder einige Käufer, mit denen die Kurse an dieser Unterstützungslinie nach oben hin abprallten. Damit konnte zunächst eine Toppbildung in der Aktie vermieden werden. Auf der anderen Seite blieb aber bisher auch eine prozyklische Bestätigung des mittelfristigen Aufwärtstrends aus.

Hier steht potentiellen Käufern der Widerstand bei 59,22 Euro entgegen, unterhalb dessen die Aktie nun schon einige Monate im Schwerpunkt seitwärts konsolidiert. Aus formationstechnischer Sicht lässt sich eine Dreiecksbildung erkennen, die in der Regel in Trendrichtung aufgelöst werden sollte. Der Trend ist seit März 2009 aufwärts gerichtet.

Bei diesen klar abgesteckten Kursmarken "muss" man sich allerdings nicht im Vorfeld positionieren. Hier kann ein prozyklischer Ausbruch abgewartet werden.

Charttechnischer Ausblick: Übergeordnet ist das Chartbild in der Hochtief Aktie weiterhin bullisch zu werten, aber erst wenn es gelingt, nachhaltig über 59,22 Euro anzusteigen, wird der laufende Aufwärtstrend erneut bestätigt. Kursgewinne bis 77,33 Euro sind dann möglich.

Ein erstes Verkaufssignal zeigt sich nun unterhalb von 48,40 Euro. Weitere Abgaben bis 40,35 - 36,90 Euro sind dann nicht ausgeschlossen.

Kursverlauf vom 18.08.2006 bis 28.01.2010 (log. Kerzendarstellung / 1 Kerze = 1 Tag)  (Charts: (c) TeleTrader)

Beitrag drucken