Hochtief - WKN: 607000 - ISIN: DE0006070006

Börse: Xetra in Euro / Kursstand: 51,96 Euro

Rückblick: Bereits seit Ende August konsolidieren die Aktien von Hochtief unter relativ großen Schwankungen seitwärts, wobei dies formationstechnisch als Schulter-Kopf-Schulter Formation und damit als Umkehrmuster gewertet werden kann. Noch hat diese Toppingformation aber nicht ihre Gültigkeit, denn hierfür muss zunächst einmal die aktuell bei ca. 50,86 Euro liegende Nackenlinie nach unten durchbrochen werden. Vor diesem Hintergrund kann das schwache Kursverhalten genau an dieser Unterstützungslinie in den vergangenen Tagen durchaus als ein „Tanz auf der Klinge“ gewertet werden, wobei die Käufer noch die Balance halten können.

Charttechnischer Ausblick: Die Käufer dürfen aktuell nicht nachlassen, denn fällt die Aktie von Hochtief unter 50,80 Euro zurück, sollte auch in den kommenden Wochen weiteres Kapital aus dieser abgezogen werden. Kursverluste bis auf 46,94 Euro und 44,27 Euro dürften folgen. Darunter müsste dann sogar mit Verkäufen bis auf 36,90 Euro gerechnet werden.

Für eine zumindest temporäre Entspannung sollte ein Kursanstieg über 53,83 Euro sorgen können. Weitere Kursgewinne bis auf 60,00 Euro wären dann zu erwarten.

Kursverlauf vom 06.04.2009 bis 18.12.2009 (log. Kerzendarstellung / 1 Kerze = 1 Tag)


Beitrag senden Beitrag drucken