München (BoerseGo.de) - Der Finanzmarktstabilisierungsfonds SoFFin hat die Barabfindung für die Minderheitsaktionäre der Hypo Real Estate Holding AG auf 1,30 Euro je Stückaktie festgelegt. Das hat der SoFFin der HRE am 21. August 2009 in einem konkretisierten Übertragungsverlangen mitgeteilt. Das sind 9 Cent weniger als beim Übernahmeangebot Mitte April.

Der SoFFin hält 90 Prozent der Anteile an der HRE. Nach Erreichen dieser Schwelle hatte der SoFFin am 8. Juni 2009 das Verlangen an die HRE gerichtet, die Hauptversammlung über die Übertragung der Aktien der übrigen Aktionäre auf den SoFFin gegen Gewährung einer angemessenen Barabfindung beschließen zu lassen. Diese Hauptversammlung ist für den 5. Oktober 2009 geplant.

Beitrag senden Beitrag drucken