KFW verschleudert 300 Millionen Euro Steuergelder durch Dummheit!

Ich dachte ja, ich hätte schon viel an den Märkten erlebt, aber das ist an Dummheit kaum noch zu überbieten. Bereits NACHDEM der Zusammenbruch von Lehman bekannt ist, überweist die staatliche KFW noch 300 Millionen Euro an Lehman. Das ist so, als würden Sie Geldscheine in ein brennendes Haus werfen.

Als hätte man in den letzten Monaten nicht schon genug Schaden angerichtet, wurde durch Dilettantismus noch mal eine Riesensumme hinterher geworfen. Wie viele Kindergärten hätte man damit betreiben können? Wie viele Lehrer hätte man damit einstellen können?

„Aber kann ja mal passieren! Da muss man jetzt erst mal schauen!“  Ist ja nicht unser Geld sondern nur das vom blöden Steuerzahler.

www.ftd.de/unternehmen/finanzdienstleister/:300-Mio-Euro-an-Lehman-KfW-Fehlbuchung-erz%FCrnt-Steinbr%FCck/414804.html

Beitrag senden Beitrag drucken