Krones - WKN: 633500 - ISIN: DE0006335003

Börse: Xetra in Euro / Kursstand: 30,42 Euro

Rückblick: Nach dem heftigen Crash in der Krones Aktie von September letzten bis Januar diesen Jahres konnte sich die Aktie zunächst etwas stabilisieren und oberhalb von 22,00 Euro eine inverse Schulter-Kopf-Schulter Formation ausbilden. Dieses Umkehrmuster wurde Ende Mai mit dem Ausbruch über die Nackenlinie vollendet, jedoch zeigte sich das hier generierte Kaufsignal zunächst als relativ schwach. Bereits bei 31,15 Euro setzten neue Verkäufe ein, mit denen die Kurse wieder deutlich unter die Nackenlinie zurückfielen.

Damit drohte die Formation zunächst zu kippen, jedoch konnte sich im Bereich von 25,25 Euro und damit oberhalb der rechten Schulter erneut eine, wenn auch deutlich kleinere inverse Schulter-Kopf-Schulter Formation ausbilden. Das Kaufsignal aus dieser wurde in der letzten Woche generiert und die Kurse nähern sich nun dem Widerstandsbereich zwischen 31,15 Euro und 32,99 Euro.

Charttechnischer Ausblick: Mit der Kursentwicklung in den vergangenen Wochen halten sich die Bullen weiter die Chance offen, die seit Monaten laufende Stabilisierung doch noch in einen Boden umzufunktionieren. Oberhalb von 26,25 Euro wären dabei nun weitere Kursgewinne bis auf ca. 33,00 Euro möglich. Gelingt hier dann der Ausbruch nach oben, eröffnet sich weiteres Aufwärtspotential bis in den Bereich von 37,44 Euro.

Einfach wird es für die Käufer angesichts des mit Widerständen übersäten Chartbilds jedoch nicht, aber erst unterhalb von 26,25 Euro würde sich nun wieder ein kleines Verkaufssignal zeigen. Kursverluste bis auf ca. 23,15 Euro sind dann nicht unrealistisch.

Kursverlauf vom 31.03.2006 bis 12.08.2009 (log. Kerzendarstellung / 1 Kerze = 1 Woche)

Beitrag senden Beitrag drucken