MAN - WKN: 593700 - ISIN: DE0005937007

Börse: Xetra in Euro / Kursstand: 33,78 Euro

Rückblick: Die Aktien von MAN zählten im gestrigen Handel zu den stärksten Werten und konnten deutlich nach oben anspringen. Damit wurde nicht nur die kurzfristige Aufwärtstrendlinie noch einmal verteidigt, sondern es gelang mit dem Ausbruch über das kurzfristige Hoch bei 33,05 Euro auch ein kleines prozyklisches Kaufsignal. Dies ist zunächst bullisch zu werten, womit sich die Käufer weitere Chancen nach oben hin erarbeitet hätten.

Übergeordnet kann trotz des gestrigen Kursgewinns noch keine Entwarnung von charttechnischer Seite gegeben werden. Zum einen steht das Kaufsignal noch auf wackligen Beinen und sollte heute überhaupt erst einmal bestätigt werden. Darüber hinaus befindet sich die Aktie weiterhin in einem Bärenmarkt, in dem Kursgewinne zunächst nur als Erholungen einzuordnen wären. Den Käufern stellen sich hier bei 34,43 Euro und ca. 37,60 Euro die nächsten Widerstände entgegen.

Charttechnischer Ausblick: Kurzfristig konnten sich die Käufer in den MAN Aktien wieder durchsetzen, womit nun die Chance auf weitere Erholungsgewinne bis 37,60 Euro besteht. Aber erst wenn die Aktie hier nach oben ausbrechen kann, wären weitere Kursgewinne bis 42,78 Euro möglich.

Im Zuge dieser Erholungschancen sollte der Kurs jetzt möglichst nicht mehr unter 30,90 Euro zurückfallen. Dies wäre bereits ein erstes Achtungszeichen. Bricht die Aktie dann weiter ein und fällt nachhaltig unter 30,10 Euro zurück, so sollte eine Verkaufswelle bis auf 25,67 Euro folgen.

Kursverlauf vom 01.07.2008 bis 04.03.2009 (log. Kerzendarstellung / 1 Kerze = 1 Tag)

Beitrag drucken