Manz Automation - WKN: A0JQ5U - ISIN: DE000A0JQ5U3

Börse: Xetra in Euro / Kursstand: 35,22 Euro

Rückblick: Bei der Manz Aktie kam es in den letzten Monaten zu einem massiven Preisverfall, die Aktie rutschte bis auf ein Tief bei 22,00 Euro Anfang März zurück. Dort startete eine Kurserholung, welche zur Rückkehr über das alte Tief bei 28,30 Euro führte.

Nach einem Anstieg bis 36,01 Euro konsolidiert die Aktie seit mehreren Tagen seitwärts oberhalb der exp. GDL 50 (EMA50, blau). Eine solch stabile Lage oberhalb der exp. GDL 50 (EMA50) war seit Mitte 2008 nicht mehr zu beobachten, was tendenziell bullisch zu werten ist. Das mittelfristige Chartbild hat noch bärische Züge.

Charttechnischer Ausblick: Die Manz Aktie hätte jetzt die Chance auf eine zweite Erholungswelle. Ob vielleicht auch eine mittelfristige Trendwende nach oben hin vorbereitet wird, bleibt zunächst noch abzuwarten. Geht es jetzt per Tagesschluss über 36,01 Euro, sollte weiterer Kapitalzufluss erfolgen und die Aktie weiter bis 43,43 und darüber 58,11 - 60,00 Euro ansteigen.

Sollte die Aktie allerdings wieder nachhaltig unter 27,30 - 28,30 Euro zurückfallen, könnte es wieder zu Abgabedruck und fallenden Kursen bis 22,00 und darunter ggf. 16,90 Euro kommen.

Kursverlauf vom 25.07.2009 bis 16.03.2009 (log. Kerzendarstellung / 1 Kerze = 1 Tag)

Beitrag senden Beitrag drucken