Manz Automation - WKN: A0JQ5U - ISIN: DE000A0JQ5U3 

Börse: Xetra in Euro / Kursstand: 58,56 Euro

Rückblick: Die Aktie von Manz brach am 01.Dezember über den Abwärtstrend seit dem Hoch bei 62,50 Euro vom 16. September nach oben aus. Dieser Ausbruch sollte eigentlich eine dynamische Rally einleiten. Allerdings kann sich die Aktie in den letzten Tagen nur stabil behaupten.

Die Hürde bei 58,86 Euro erwies sich in den letzten Tagen als zu hoch. Allerdings übte die Aktie auch keinen Druck auf die Unterstützung bei 54,40 Euro aus. Diese beiden Marken können nun als Trigger gelten. Aufgrund der Gesamtsituation im Chart ist ein Ausbruch nach oben das wahrscheinlichere Szenario. Daher könnte man im Falle eines Rückfalls gen 54,40 Euro eine erste Teilposition eröffne, die man dann allerdings eng absichern sollte.

Charttechnischer Ausblick:  Ein Ausbruch über 58,86 Euro sollte daher eine starke Rally in Richtung 62,50 Euro und später in Richtung 72,00 Euro einleiten.

Sollte die Aktie allerdings unter 54,40 Euro per Tagesschlusskurs abfallen, dann dürfte kurzfristig Verkaufsdruck aufkommen. Die Aktie könnte dann in Richtung 49,00 Euro abfallen, also auf den Aufwärtstrend seit Ende Mai zurückfallen.

Konkrete Empfehlungen zu einzelnen Aktien zukunftsträchtiger Unternehmen erhalten Sie über Dirk Müllers innovativen Börsenbrief Cashkurs*Trends. Die ersten Themen: E-Mobilität: Spezialgebiet Akkutechnik und Windkraft: Spezialgebiet Offshore-Anlagen. Nähere Informationen finden Sie hier

Kursverlauf vom 28.04.2009 bis 15.12.2009 (log. Kerzendarstellung / 1 Kerze = 1 Tag

Beitrag senden Beitrag drucken