Mühlbauer - WKN: 662720 - ISIN: DE0006627201

Börse: Xetra in Euro / Kursstand: 19,62 Euro

Rückblick: Die Aktie von Mühlbauer markierte im April 2005 ein Hoch bei 48,00 Euro. An diesem scheiterte sie wenige Monat später, was zu einem starken Abverkauf führte. Dabei fiel die Aktie bis März 2009 auf ein Tief bei 12,50 Euro ab.

Seit diesem Tief erholt sich die Aktie. Dabei zog sie zunächst auf 17,60 und später auf 21,90 Euro.  Seit diesem Hoch aus dem August konsolidiert die Aktie. Dabei fiel sie mehrmals auf die Unterstützung bei 17,60 Euro, Ende 2009 sogar darunter ab. Dieser Rückfall wurde aber schnell wieder wettgemacht.

Anfang März gelang der Aktie der Ausbruch über den Abwärtstrend seit August 2009. In den letzten beiden Wochen behauptete sich der Wert über diesem Trend, der diese Woche bei 18,84 Euro liegt.

Charttechnischer Ausblick: Die Aktie von Mühlbauer könnte in den nächsten Wochen und Monaten richtig durchstarten. Eine Rally gen 21,90 und später in Richtung 26,00 Euro ist möglich.

Wichtig ist, dass die Aktie nicht mehr unter 17,60 Euro per Wochenschlusskurs zurückfällt. Denn ein solcher Rückfall könnte Abgaben in Richtung 12,50 Euro einleiten. Bereits ein Wochenschlusskurs unter 18,84 Euro wäre ein erstes Warnsignal für eine bevorstehende Abwärtsbewegung.

Meldung: Mühlbauer erhält Großauftrag für ID-Projekt

Roding (BoerseGo.de) - Der Technologiekonzern Mühlbauer hat einen Großauftrag zur Umsetzung eines nationalen ID-Projektes erhalten. Das über die nächsten drei Jahre in Gesamtverantwortung schrittweise abzuarbeitende Auftragsvolumen von rund 64 Millionen Euro umfasse die Bereitstellung von mobilen Datenerfassungssystemen zur Erfassung personenenbezogener Daten, den Aufbau einer zentralen Bevölkerungsdatenbank sowie die Errichtung eines Personalisierungscenters für die anschließende Personalisierung von biometrischen ID-Dokumenten, teilte das Unternehmen am Montag mit.
 

Kursverlauf vom 09.02.2007 bis 22.03.2010 (log. Kerzendarstellung / 1 Kerze = 1 Woche)

Beitrag senden Beitrag drucken