Rheinmetall - WKN: 703000 - ISIN: DE0007030009

Börse: Xetra in Euro / Kursstand: 27,38 Euro

Rückblick: Nach dem Allzeithoch bei 76,89 Euro aus dem Mai 2007 setzte in der Rheinmetall - Aktie starker Verkaufsdruck ein. Die Aktie fiel zunächst in einem Trendkanal ab. Diese Abwärtsbewegung  wurde im Oktober 2008 massiv beschleunigt, da die Aktie die Unterkante des Kanals durchbrach.

Erst im November 2008 fand die Aktie bei 16,09 Euro ein stabiles Tief. Von dort aus zog sie nämlich bis 27,80 Euro an und durchbrach dabei die Unterkante des alten Trendkanals.

Seit Anfang Februar konsolidiert der Wert nun seitwärts und behauptet sich dabei im Wesentlichen oberhalb dieser nun schon mehrfach angesprochenen Trendlinie, die heute bei 24,10 Euro verläuft. Bei 23,94 Euro liegt eine kurzfristig wichtige Unterstützung.

Heute morgen steigt die Aktie an den Widerstand bei 27,80 Euro an.

Charttechnischer Ausblick: Durchbricht die Rheinmetall - Aktie den Widerstand bei 27,80 Euro, dann kann die Rallye der letzten Monate fortgesetzt werden. Zunächst sollte die Aktie dann bis ca. 28,94 - 29,82 Euro und später ca. 32,00 Euro ansteigen.

Fällt der Wert aber mit einer langen schwarzen Tageskerze unter 23,94 Euro zurück, dann wäre die Rallye der letzten Wochen wohl beendet. Abgaben bis ca. 20,02 oder sogar 16,09 Euro wären dann zu befürchten.

Meldung: Presse: Rheinmetall prüft Bündnis mit MAN

Hamburg (BoerseGo.de) - Einem Medienbericht zufolge zeichnet sich zwischen dem Rüstungskonzern Rheinmetall und dem Lkw-Hersteller MAN ein weitreichendes Bündnis im Militärgeschäft ab. Es gebe "gemeinsame Gespräche über eine mögliche Zusammenarbeit auf dem Gebiet der militärischen Radfahrzeuge", bestätigte Rheinmetall-Chef Klaus Eberhardt im Gespräch mit der "Financial Times Deutschland" (FTD). Eine Bündelung von militärischem Know-how mit Kenntnissen eines großen Fahrzeugkonzerns sei für die Zukunft von strategischer Bedeutung, sagte Eberhardt. In der Branche werde laut FTD sogar spekuliert, dass aus einer Kooperation von Rheinmetall Landfahrzeuge mit den Militär-Lkw von MAN mittelfristig ein Gemeinschaftsunternehmen entstehen könnte. Dies wäre ein Brückenschlag zwischen dem klassischen Rüstungsgeschäft mit gepanzerten Fahrzeugen sowie dem umkämpften Markt für Militärtransporter.

Kursverlauf vom 31.07.2008 bis 13.03.2009 (log. Kerzendarstellung / 1 Kerze = 1 Tag)

Beitrag senden Beitrag drucken