Rheinmetall - WKN: 703000 - ISIN: DE0007030009

Börse: Xetra in Euro / Kursstand: 24,96 Euro

Rückblick: Seit Mitte November dominieren die Käufer das Kursgeschehen in den Aktien von Rheinmetall, die sich mit diesem Kaufinteresse in den vergangenen Wochen deutlich von ihrem bisherigen Tief bei 16,09 Euro lösen konnten. Dabei zeigt sich ein kurzfristiger Aufwärtstrend, in dem es nun auch gelang, die exp. GDL 50 als Widerstandslinie nachhaltig nach oben zu durchbrechen (bullisch). Auch das gestern erreichte neue kurzfristige Hoch bei 25,77 Euro bestätigt die aktuelle Dominanz der Käufer erneut.

Relativiert muss diese Rallye aber mit Blick auf das mittelfristige Chartbild werden. Hier ordnet sich diese lediglich als Erholung innerhalb des Bärenmarktes ein. In diesem startete ausgehend vom Zwischenhoch bei 45,70 Euro im September die bis dato letzte Verkaufswelle, mit der die Kurse bis auf das oben genannte Tief bei 16,09 Euro einbrachen. Diese Abwärtswelle wird nun korrigiert.

Charttechnischer Ausblick: In den Aktien von Rheinmetall zeigte sich in den vergangenen Tagen wieder deutliches Kaufinteresse und mit diesem könnten die Kurse nun noch weiter bis in den Bereich von ca. 29,00 Euro klettern. Dafür sollte die Aktie nun aber möglichst nicht mehr unter 23,00 Euro per Tagesschluss zurückfallen.

Wenn doch, dann wären weitere Verkäufe bis auf ca. 20,25 Euro nicht ausgeschlossen. Aber erst mit einem Ausbruch unter diese Unterstützung muss die laufende Erholung als beendet angesehen werden und weitere Kursverluste bis 16,09 Euro und sogar darunter wären einzuplanen.

Kursverlauf vom 02.06.2008 bis 29.01.2009 (log. Kerzendarstellung / 1 Kerze = 1 Tag)

Beitrag senden Beitrag drucken