Software AG - WKN: 330400 - ISIN: DE0003304002

Börse: Xetra in Euro / Kursstand: 49,45 Euro

Rückblick: Das Chartbild der Software AG zeigte seit dem Tief im Oktober 2008 bei 27,50 Euro eine stabile Aufwärtsbewegung. In den letzten Tagen schien sich die Aktie nun endlich über dem Widerstand bei 53,75 Euro zu etablieren.

Aber im heutigen Handel kommt es nach den Zahlen (siehe Meldung) zu einem massiven Einbruch. Die Aktie fällt mit einem Abwärtsgap zwischen 53,73 und 52,00 Euro noicht nur wieder unter die Marke bei 53,75 Euro zurück, sondern durchbricht auch gleich noch einen kurzfristigen Aufwärtstrend bei aktuell 53,00 Euro. In den ersten Minuten des heutigen Handels hält der Verkaufsdruck an, so dass sich aktuell eine lange schwarze Tageskerze zeigt.

Charttechnischer Ausblick: Der heutige Einbruch dürfte viele Bullen überraschen. Dies sollte dazu führen, dass sie ihre Longpositionen in der Aktie der Software AG nun zügig glattstellen. Daher droht nun eine weitere Abwärtsbewegung bis in den Bereich 45,00 - 43,70 Euro.

Erst ein erneuter Anstieg über 53,75 Euro würde wieder Kaufinteresse wecken. Die Aktie hätte dann erneut die Chance auf eine Rallye bis 61,41 und später 78,27 Euro.

Meldung: Software AG verbucht Gewinnanstieg und bestätigt Ziele

Darmstadt (BoerseGo.de) - Die Software AG zeigte sich im ersten Quartal 2009 unbeeindruckt von der Wirtschaftskrise und konnte Umsatz und Gewinn gegenüber dem Vorjahresquartal steigern.

Der Konzernumsatz wuchs nach vorläufigen Zahlen um 4 Prozent auf 165,3 Millionen Euro (Vorjahr: 159,4 Millionen Euro), wie das Unternehmen am Donnerstag mitteilte. Der margenträchtige Produktumsatz stieg um 7 Prozent auf 122,5 Mio. Euro (Vj.: 114,8 Millionen Euro). Während das Wartungsgeschäfts um 23 Prozent auf 73,2 Millionen Euro zulegen konnte, ging das Geschäft mit Dienstleistungen um 4 Prozent auf 42,3 Millionen Euro zurück.

Das operative Ergebnis (EBIT) verbesserte sich konzernweit um 6 Prozent von 36,0 auf 38,1 Millionen Euro. Der Jahresüberschuss konnte um 14 Prozent auf 25,6 Millionen Euro (Vj.: 22,5 Millionen Euro) gesteigert werden.

Das Unternehmen hat seine Prognose für das Gesamtjahr 2009 bekräftigt. Demnach soll der Umsatz um 4 bis 8 Prozent im Vergleich zum Vorjahr zulegen.

Kursverlauf vom 22.08.2008 bis 23.04.2009 (log. Kerzendarstellung / 1 Kerze = 1 Tag)

Beitrag drucken