Software AG - WKN: 330400 - ISIN: DE0003304002

Börse: Xetra in Euro / Kursstand: 81,91 Euro

Rückblick: Seit dem Hoch bei 99,55 Euro befindet sich die Aktie der Software AG wieder in einem kurzfristigen Abwärtstrend. Dieser weitete sich in den vergangenen Tagen auch zu einer mittelfristigen „Bedrohung“ für die Bullen aus, denn Mitte Mai kam es zum Bruch der bisher federführenden Aufwärtstrendlinie. Erst an der exp. GDL 200 konnte neues Kaufinteresse ein kleines Reversal einleiten.

Die hier folgenden Kursgewinne können derzeit jedoch nur als Erholung in einem auch kurzfristig immer noch bärischem Umfeld gewertet werden können. Klassisch handelt es sich hierbei um einen Pullback an das jüngste Verkaufssignal, wo nun bei ca. 84,75 Euro ein massiver Kreuzwiderstand auf die Käufer wartet.

Charttechnischer Ausblick: Das Risiko in der Software AG Aktie liegt unterhalb von 85,00 Euro weiter auf Seiten der Käufer. Von einer Bodenbildung ist derzeit nichts zu sehen und mit einem intakten Abwärtstrend im Rücken, sollte eine weitere Verkaufswelle eingeplant werden. Abgaben bis auf 71,90 Euro könnten in dieser folgen.

Ein Tagesschlusskurs über 85,00 Euro hingegen verschafft den Käufern wieder etwas mehr Spielraum und erhöht die Chance, eine kurzfristigen Boden gefunden zu haben. Können sich die Käufer dann weiter durchsetzen, sind anziehende Notierungen bis auf 90,80 Euro und 93,00 Euro möglich.

Kursverlauf vom 18.09.2009 bis 01.06.2010 (log. Kerzendarstellung / 1 Kerze = 1 Tag)

Beitrag drucken