Wal Mart - Kürzel: WMT - ISIN: US9311421039

Börse: NYSE in USD / Kursstand: 50,31 $

Rückblick: Wie auch der Gesamtmarkt machen heute auch die Aktien von Wal Mart einen ordentlichen Sprung, jedoch in die andere Richtung. Während die US Indizes deutlich positiv eröffnen, kommt die Wal Mart Aktie im Zuge der veröffentlichen Unternehmenszahlen deutlich unter Druck und wird aktuell gut 5% unter dem Schlusskurs von gestern gehandelt.

Damit scheitern die Käufer an der kurzfristig deckelnden Abwärtstrendlinie und die Aktie fällt gleichzeitig unter die starke Unterstützung bei 50,90 $ zurück. Diese stellte in den vergangenen Monaten die obere Begrenzung einer breiteren Schiebezone dar, die im März letzten Jahres nach oben hin verlassen wurde. Bereits Anfang diesen Jahres aber fiel die Aktie erstmalig wieder unter deutlich unter dieses Niveau zurück, jedoch konnte die positive Stimmung an den Märkten in den letzten Wochen auch Wal Mart erfassen und die Aktie brach erneut nach oben hin aus. Dieser Ausbruch muss nun wieder in Frage gestellt werden.

Charttechnischer Ausblick: Mit dem heutigen starken Rücksetzer unter 50,90 $ fällt die Aktie von Wal Mart wieder in einen kritischen Kursbereich zurück, wobei hier weitere Kursverluste bis auf 46,25 $ nicht ausgeschlossen sind. Kann dieses Kursniveau dann nicht gehalten werden, drohen weitere Kursverluste bis auf 42,30 $.

Prozyklisch ergibt sich jetzt erst wieder oberhalb von 54,60 $ ein neues Kaufsignal. Diesem sollten dann auch Sicht mehrerer Wochen weitere Kursgewinne bis auf 59,25 $ und dann 63,85 $ folgen können.

Meldung: Wal-Mart enttäuscht bei Filialumsatz

Bentonville (BoerseGo.de) - Der weltgrößte Einzelhändler Wal-Mart Stores Inc. erreichte im Bereich der Filialumsätze im März gegenüber dem Vergleichszeitraum des Vorjahres abzüglich der Einnahmen aus Treibstoffen einen Anstieg von 1,4%. Die von Thomson Reuters erhobenen durchschnittlichen Analystenschätzungen liegen bei einem Plus von 3,2%. Die gesamten Einnahmen in der per 3. April ausgelaufenen Periode schwächten sich um 1,9% auf 36,2 Milliarden Dollar ab. Wie das Unternehmen am Donnerstag weiter mitteilte, wird für das erste Quartal mit einem operativen Gewinn am oberen Ende der Prognosenspanne von 72-77 Cents je Aktie gerechnet. Hier sehen Analystenschätzungen 76 Cents je Aktie vor.

Kursverlauf vom 28.07.2008 bis 09.04.2009 (log. Kerzendarstellung / 1 Kerze = 1 Tag)

Beitrag senden Beitrag drucken