Börsenlexikon

Detailansicht für den Begriff

Name des Begriffes: Konjunktur
Beschreibungen des Begriffes:

 

Das Lexikon sagt: Als Konjunktur wird die gesamte wirtschaftliche Situation einer Volkswirtschaft bezeichnet. Dabei lassen sich die Zyklen Aufschwung, Hochkonjunktur (Boom), Abschwung und Rezession unterscheiden. Die einzelnen Phasen werden in der Regel aus der Entwicklung des Bruttoinlandsprodukts, des Beschäftigungsniveaus, der Produktionsauslastung sowie der Veränderungen der Zahlungsbilanz und das Preisniveau abgeleitet.

Dirk Müller meint: Seit vielen Jahren wird immer wieder versucht die eigentlich zwingend notwenigen Phasen der Rezession zu unterbinden. Das führt dazu, daß marode Unternehmen mit enormem Kraftaufwand weitergeschleppt werden, anstatt Platz zu machen für neue Entwicklungen und Zukunftsbranchen. EIne Rezession ist nichts Schlechtes, sondern gehört zu einem Wirtschaftszyklus wie das Ausatmen zum Menschen. Wenn man das immer wieder verhindert, wird es irgendwann tödlich.

Zurück