Börsenlexikon

Detailansicht für den Begriff

Name des Begriffes: KUV
Beschreibungen des Begriffes:

 

Das Kurs Umsatz Verhältnis (KUV) bezeichnet eine Kennzahl zur Bewertung einer Aktie. Das KUV ist immer dann anwendbar, wenn das Unternehmen noch keine Gewinne erwirtschaftet hat. Dies ist meist bei recht jungen Firmen oder bei den so genannten Wachstumsunternehmen der Fall. Selbst wenn ein bereits etabliertes Unternehmen mit stetigen Gewinnen einen Verlust melden sollte, kann man das Kurs Umsatz Verhältnis benutzen. Im Gegensatz dazu kann das Kurs Gewinn Verhältnis nur dann herangezogen werden, wenn das Unternehmen bereits eingetragen ist. Das KUV errechnet sich, indem man den Aktienkurs ins Verhältnis zum Umsatz pro Aktie setzt. Das Ergebnis ist demnach immer unterschiedlich (da der Aktienkurs permanenten Schwankungen unterzogen wird. Es hat sich aber unter Aktienanalysten herausgestellt, dass Werte unter eins eine Unterbewertung der jeweiligen Aktie darstellen. Daraus lässt sich die KUV Regel ableiten, dass: Je geringer der Wert, desto besser. Beispiel zum KUV: Aktienkurs/Umsatz pro Aktie. Ein Unternehmen X hat insgesamt 100 Mio. Aktien und hat einen Erlös/Umsatz von 1 Mrd. € im letzten Geschäftsjahr gemacht. Damit beträgt der Umsatz pro Aktie 1000/100 = 10€. Der aktuelle Aktienkurs sei bei 40€. KUV = 40€/10€ = 4. Diese Aktie hätte demnach ein hohes KUV und wäre, wenn man nur diese eine Kennzahl heranziehen würde, nicht besonders empfehlenswert.

Zurück