Die Cashkurs-Redaktion hat für Sie einige Nachrichten und Hintergrundinformationen aus den Bereichen Finanzen, Wirtschaft, Politik und Gesellschaft zusammengestellt, die in erster Linie, jedoch nicht ausschließlich für private Anleger mittelbar oder unmittelbar relevant sind. Heute zu folgenden Themen:

  • Chinas Marinechef warnt vor Krieg im Südchinesischen Meer
  • USA und China nehmen Verhandlungen über Inselstreit im Südchinesischen Meer auf
  • Schuldenkrise: IWF fordert Russland und Ukraine zu Gesprächen auf
  • Ankauf von Staatsanleihen: EZB-Vize gegen exakte Obergrenze für Banken
  • Pleitebedrohtes Venezuela: Neuer Bericht über (Not-) Goldverkäufe
  • China beendet nach fast vier Jahrzehnten die Ein-Kind-Politik
  • China: Die Tücken der Wirtschaftsstatistik
  • Physische Goldnachfrage zieht im dritten Quartal weltweit stark an
  • Die USA – ein Rechtsstaat?
  • Panorama – Immer mehr Flüchtlinge: Wie kann man sie stoppen?

===== N E W S =====

CHINAS MARINECHEF WARNT VOR KRIEG IM SÜDCHINESISCHEN MEER

Bereits „ein kleiner Vorfall könne zum Krieg führen", so Admiral Wu Shengli bei einer Konferenz mit seinem US-Kollegen. Möge die Vernunft obsiegen...

Die Presse

SÜDCHINESISCHES MEER: USA UND CHINA NEHMEN GESPRÄCHE ÜBER INSELSTREIT AUF

Da miteinander reden immer die bessere Option ist als Drohen oder gar Feuern, nehmen wir das einmal als wichtiges Signal einer Deeskalation zur Kenntnis.

Reuters

SCHULDENKRISE: IWF FORDERT RUSSLAND UND DIE UKRAINE ZU GESPRÄCHEN AUF

Während eine Seite auf einen Schuldenschnitt besteht, pocht die andere auf die volle Bedienung des Schuldendienstes. Da scheint irgendein Kompromiss obligatorisch zu sein...

Handelsblatt

ANKAUF VON STAATSANLEIHEN: EZB-VIZE VITOR CONSTANCIO GEGEN EXAKTE OBERGRENZE FÜR BANKEN

Denn derlei Obergrenzen litten „unter erheblichen Defekten“. Über das mögliche Defektausmaß des gesamten „Rettungs“- und Schuldenmonetisierungs-Irrsinns, der hierbei vor der Klammer steht, schweigt man sich bei der EZB naturgemäß aus...

Handelsblatt

NEUER BERICHT ÜBER VENEZUELAS (NOT-) GOLDVERKÄUFE

Wir hatten vor kurzem schon über den mutmaßlichen Zwangsverkauf eines Teils der venezolanischen Goldreserven berichtet, die eklatant große Budgetlöcher stopfen helfen sollen. Nun sollen diese auch noch weit unter Preis verkauft worden sein.

Goldseiten

===== H I N T E R G R U N D =====

CHINA BEENDET NACH FAST VIER JAHRZEHNTEN DIE EIN-KIND-POLITIK

Dem asiatischen Riesenreich sitzt in zunehmendem Maße ein demographisches Problem im Nacken. Von daher sind von nun an zwei Kinder je Familie nicht nur erlaubt, sondern wohl auch gewünscht. Mit durchaus weitreichenden Folgen, auch für die Weltwirtschaft.

Reuters

Der Standard

PHYSISCHE GOLDNACHFRAGE ZIEHT IM DRITTEN QUARTAL WELTWEIT STARK AN

Um 6,6 Prozent ging die weltweite Nachfrage nach oben, bei Anlagegold sogar um 26 Prozent. Nur beim Goldpreis scheint das immer noch nicht so recht anzukommen...

Goldreporter

CHINA: DIE TÜCKEN DER WIRTSCHAFTSSTATISTIK

Sieh mal einer an: Da wird nun selbst im offiziellen Peking selbst an der Glaubwürdigkeit der amtlichen Wirtschaftszahlen gezweifelt und eine Gegenrechnung aufgemacht, u.a. anhand eines sog. Li-Keqiang-Index.

Heise (Telepolis)

DIE USA – EIN RECHTSSTAAT?

Wie Rechtsexperten halfen, das rechtswidrige Eindringen von US-Spezialeinheiten in Pakistan zu rechtfertigen. Oder handelt es sich hierbei vielmehr um Rechtsverdreher...?

Heise (Telepolis)

ZU GUTER LETZT — PANORAMA: IMMER MEHR FLÜCHTLINGE – WIE KANN MAN SIE STOPPEN?

Das Motto „Erst denken, dann handeln“ könnte auch mit Blick auf dieses brisante Thema nicht schaden. Am besten auf Basis von Fakten und praktischer Umsetzbarkeit. „Erst denken, dann poltern“ möchte man noch hinzufügen, am besten nach Betrachten dieses Berichtes – und idealerweise auch von Bericht zwei...

Panorama (ARD-Mediathek)

Hinweis: Die verlinkten Beiträge stellen nicht immer die Meinung der Cashkurs-Redaktion dar, dienen aber in jedem Falle der eigenen Urteilsbildung.