Die internationale Bankenwelt steht mal wieder im Mittelpunkt. Nicht, weil die Krise wieder hochgekocht ist und nicht einmal, weil sich deren alternativlose Rettung wieder als Fass ohne Boden entpuppt hat – sondern weil die Banken und die Banker massiv „in der Kritik“ stehen. Man mache sich einmal bewusst, was die Schlagzeilen an einem langweiligen Donnerstag wie heute hergeben… Die Banker sind eben nicht gerade „Freunde“ der Zivilgesellschaft...

Da haben wir beispielsweise einen neuen Namen, der im Kreuzfeuer der Justiz gelandet ist: Rodrigo Rato, der wohl prominenteste Banker Spaniens. Er ist seit Mitte der 90er Jahre Wirtschafts- und Finanzminister Spaniens gewesen und nach einer kurzen Übergangszeit als Generaldirektor beim IWF, noch vor der Krise als Nachfolger von Horst Köhler, erntete er die Früchte seiner Arbeit, schuf nach Bismarck’scher Manier („mit Eisen und Blut“) den Sparkassenverband Bankia und brachte diesen noch schnell an die Börse.

Bankia stellt den gesamten Euro vor neue Probleme. Der Mann hinter der Konstruktion, Herr Rato, muss sich nun der Justiz stellen. Es geht um „Betrug, Unterschlagung und Bilanzfälschung“ – immerhin gegen jemanden, der den IWF anführte! Es ist eben nicht so, dass all die illustren Namen, die mit dem Projekt Eurorettung verbunden sind, am kollektiven Helfersyndrom leiden. Der Euro wird gegen massiven Widerstand von Gesellschaft und Experten gerettet (s. u.)!

Dabei scheinen all die Probleme keine zu sein! In geheimen Papieren legten die Großbanken der US-Einlagensicherung FDIC jeweilig nun vor, dass es im Falle der eigenen Insolvenz jeweils kein Problem à la Lehman für das Gesamtsystem gäbe. Ach, so ist das also!? Was retten wir denn dann bitte? Was ist denn dann so „systemrelevant“? Nette Anekdote: Die Deutsche Bank vermerkt in ihrem so genannten Testament, „dass sie mehr als 2.900 rechtliche Einheiten in 72 Ländern unterhält.“

Großbank eben. Doch der erste Preis bei all diesen Headlines geht eindeutig an die City of London, deren Bankenverband, welcher den LIBOR einst erfand, ihn nun mit unschuldigen Blicken zu Boden plötzlich und unerwartet vom Staat regulieren lassen möchte. Wie kleine Jungs, die man heimlich beim Rauchen erwischt! Wir dürfen es auf keinen Fall bis zur Bankenunion und unlimitierten Blanko-Scheck-Rettung durch den ESM kommen lassen! Sonst müssen wir bald den Begriff „Weltwirtschaftskrise“ neu definieren…

                                                                                                                                              

===== N E W S =====

BRITISCHER BANKENVERBAND WILL LIBOR REGULIEREN LASSEN (!)

Unglaubliche Neuigkeiten! Und ein nettes Video ist auch gleich mitgeliefert!

FTD

GEGEN EX-BANKIA-CHEF RODRIGO RATO WIRD WEGEN BETRUGS ERMITTELT

Ex-Finanzminister, Ex-Wirtschaftsminister, Ex-IWF-Chef und Vollblut-Banker…

SPIEGEL

DIRK NIEBEL WILL FINANZVERWALTUNG IN GRIECHENLAND AUFBAUEN

Wieso? Weil er sich mit internationalen Steuerschlupflöchern auskennt?

FAZ

DEUTSCHE WOLLEN KEINE „VEREINIGTEN STAATEN VON EUROPA“

STERN-Umfrage sieht Gegnerschaft bei 74 Prozent. Repräsentative Demokratie eben…

WELT

                                                                                        

IST JASSIR ARAFAT AN POLONIUM-VERGIFTUNG GESTORBEN?

Würde die Geschichte im Nachhinein wieder mal auf den Kopf stellen. Diagnose: Mord?

FOCUS

===== H I N T E R G R U N D =====

JEDE MENGE ZAHLEN UND DATEN ZUR ULTRA-LANGZEIT (SEIT 1600)

Hochspannend! Manch Highlight war unbekannt… und 2012 ist definitiv eines!

ZeroHedge

ARTIKEL DER WOCHE — (GROSS-)BANKENRETTUNG IST NICHT ALTERNATIVLOS

In den geheimen „Testamenten“ sehen alle großen Banken kein Problem bei eigener Insolvenz (!).

FAZ

HANS-WERNER SINN UND ANDERE WOLLEN WIDERSTAND FORMEN

Bankenunion und ESM-Direktkapitalisierung waren zuviel. Gute Sache!

SPIEGEL

ARTIKEL DER WOCHE — „DAS PROJEKT EURO IST GESCHEITERT“

Bringt die Sache scharf auf den Punkt: „Parlament wird entmündigt“ und mehr!

Tagesschau

ZU GUTER LETZT — EINZELTÄTER VERWÜSTET T-PUNKT IN MANCHESTER

Da ist ihm einfach mal der Kragen geplatzt – und Tausende fiebern spontan mit…

youtube

Hinweis: Die verlinkten Beiträge stellen nicht immer die Meinung der Cashkurs-Redaktion dar, dienen aber in jedem Falle der eigenen Urteilsbildung.

Beitrag senden Beitrag drucken