Die Cashkurs-Redaktion hat für Sie einige Nachrichten und Hintergrundinformationen aus den Bereichen Finanzen, Wirtschaft, Politik und Gesellschaft zusammengestellt, die in erster Linie, jedoch nicht ausschließlich für private Anleger mittelbar oder unmittelbar relevant sind. Heute zu folgenden Themen:

  • Gegen EZB-Kurs: Ökonomen fordern Signale aus Karlsruhe
  • Deutsche Bundesbank: 2016 wird für Finanzinstitute zur Herausforderung
  • Russland erwägt Anleiheemission am internationalen Markt
  • Streit um Teilnehmer blockiert Syrien-Verhandlungen
  • Moldau: Demonstranten stellen Ultimatum an die Regierung
  • Kapitalflucht aus China: US-Unternehmen ziehen sich zurück
  • Interview der Woche – Felix Zulauf: „Nun muss man in die Stärke verkaufen“
  • „Ohne eine Wunder stürzt Portugal in eine tiefe Krise“
  • Wassilis Aswestopoulos: Alexis Tsipras feiert – Die Bauern rebellieren
  • Rettet die Banken, versenkt die Flüchtlinge

===== N E W S =====

GEGEN EZB-KURS: ÖKONOMEN FORDERN SIGNALE AUS KARLSRUHE

Der „Kronberger Kreis", der wissenschaftliche Beirat der Stiftung Marktwirtschaft, fordert vom höchsten deutschen Gericht zumindest eine Festschreibung deutscher Vorbehalte gegen ein Ausufern eines Notenbankmandates. Ob sich die Karlsruher Richter nun mehr trauen als zuvor?

N 24

Reuters

DEUTSCHE BUNDESBANK: 2016 WIRD FÜR FINANZINSTITUTE ZUR HERAUSFORDERUNG

Niedrige Zinsen und fallende Rohstoffpreise schmälerten die Verdienstmöglichkeiten der deutschen Institute beträchtlich, so BuBa-Vorstand Andreas Dombret.

Börse online

RUSSLAND ERWÄGT ANLEIHEEMISSION AM INTERNATIONALEN MARKT

Die Kohle wird knapper und knapper. Also muss sie irgendwo aktiviert werden, egal wie.

Reuters

STREIT UM TEILNEHMER BLOCKIERT SYRIEN-VERHANDLUNGEN

Der eine mag keine Kurden, der andere kleine Dschihadisten am Verhandlungstisch. So wird das nix mit einem Ende dieses furchtbaren Krieges...

Reuters

MOLDAU: DEMONSTRANTEN STELLEN ULTIMATUM AN DIE REGIERUNG

Auch in dieser Ex-Sowjetrepublik brodelt es immer lauter und deutlicher. Wie sich die Situation mit jener u.a. in der benachbarten Ukraine doch zu ähneln scheint...!

Heise (Telepolis)

===== H I N T E R G R U N D =====

KAPITALFLUCHT AUS CHINA: US-UNTERNEHMEN ZIEHEN SICH ZURÜCK

Laut Studie des Institute for International Finance belief sich der Netto-Kapitalabfluss aus den Schwellenländern im vergangenen Jahr auf 735 Milliarden Dollar, davon allein 675 Milliarden aus dem Reich der Mitte.

DWN

INTERVIEW DER WOCHE – FELIX ZULAUF: „NUN MUSS MAN IN DIE STÄRKE VERKAUFEN“

Auch aus Sicht dieses Schweizer Vermögensverwalters geht ein siebenjähriger Bullenmarkt zu Ende – während es in Asien bereits mächtig knirscht und rumpelt...

Finanz und Wirtschaft

„OHNE EIN WUNDER STÜRZT PORTUGAL UNS IN EINE TIEFE KRISE“

Ist es nun endgültig vorbei mit dem Status eines „Musterschülers“, der mittels Sparprogrammen „gesundet“? So dieser Begriff angesichts derartiger Makrodaten überhaupt angebracht erscheint. Apropos „Linksregierung“: Wenn nicht das Beispiel Griechenland ein Artikel weiter unten zeigt, wie viel „Linkes“ noch übrig bleibt, welches Beispiel dann?!

Welt

WASSILIS ASWESTOPOULOS: ALEXIS TSIPRAS GEFEIERT – DIE BAUERN REBELLIEREN

Syriza bestimmt seit nunmehr einem Jahr die politischen Geschicke des krisengebeutelten Hellas. Nicht wenige Griechen verleihen ihrer Enttäuschung bzw. Wut über so manche gebrochene Wahlversprechen offen Ausdruck – und so manches (Groß-) Unternehmen ebenfalls...

Heise (Telepolis)

ZU GUTER LETZT — RETTET DIE BANKEN, VERSENKT DIE FLÜCHTLINGE

Wenn 200 Milliarden Euro problemlos für die „Rettung“ unseres Kreditsystems zur Verfügung gestellt werden, so gilt das noch lange nicht für die Lösung anderer sehr drängender Probleme. Nun, im Zweifel reicht ja auch ein schulterklopfendes „Wir schaffen das“...

Rationalgalerie

Hinweis: Die verlinkten Beiträge stellen nicht immer die Meinung der Cashkurs-Redaktion dar, dienen aber in jedem Falle der eigenen Urteilsbildung.