Die Cashkurs-Redaktion hat für Sie einige Nachrichten und Hintergrundinformationen aus den Bereichen Finanzen, Wirtschaft, Politik und Gesellschaft zusammengestellt, die in erster Linie, jedoch nicht ausschließlich für private Anleger mittelbar oder unmittelbar relevant sind. Heute zu folgenden Themen:

  • Spanien: Termin für Parlamentswahlen auf den 20. Dezember festgelegt
  • Volkswagen verschiebt Hauptversammlung – Aktionäre begehren auf
  • Bundesbauministerium erwägt Einführung einer Strafsteuer für unbebaute Grundstücke
  • Kreml bestätigt: Luftangriffe in Syrien sind nicht nur gegen den IS gerichtet
  • UNHCR rechnet in diesem und im nächsten Jahr mit 1,4 Millionen Flüchtlingen via Mittelmeer
  • Aufrufe zum Aufstand wegen „Souveränitätsverlust“ durch Finanzpolitik
  • Otmar Issing: „Der Euro ist eine Quelle tiefer Abneigung“
  • Vermögensklassen im Rückblick: Die besten und die schlechtesten Performer
  • Ein „Kulturzeit“-Interview mit Nahost-Expertin Karin Kneissl
  • Extra 3 extra: Der VW-Skandal

===== N E W S =====

SPANIEN: MARIANO RAJOY LEGT WAHLTERMIN WEIT NACH HINTEN – AUF KURZ VOR WEIHNACHTEN

Man rechnet offenkundig damit, dass die Zeit für Spaniens Ministerpräsidenten und seinen regierenden Partido Popular spielt. Ob diese Rechnung wohl aufgehen wird...?

Handelsblatt

VOLKSWAGEN VERSCHIEBT AUSSERORDENTLICHE HAUPTVERSAMMLUNG – AKTIONÄRE BEGEHREN AUF

Der gestrige Beschluss kam in diesen Zeiten nicht ganz unerwartet – und auch das Murren der Anteilseigner ließ nicht lange auf sich warten...

finanzen.net

Handelsblatt

BUNDESBAUMINISTERIN ERWÄGT STRAFSTEUER AUF UNBEBAUTE GRUNDSTÜCKE

Laut „WirtschaftsWoche“ hat Ressortchefin Barbara Hendricks durch ihre Arbeitsgruppe „Aktive Liegenschaftspolitik“ einige Maßnahmen mit „mobilisierendem Charakter“ erarbeitet. Na, und ob es wohl nur dabei bleibt...?

T-Online

RUSSLAND: LUFTSCHLÄGE IN SYRIEN NICHT NUR GEGEN IS

Der Kreml bestätigte damit entsprechende Berichte der vergangenen beiden Tage. Ob Washington und Moskau wohl nicht nur kooperieren „sollten“, sondern auch tatsächlich werden? Idealerweise auch über das Thema Kriegseinsatz hinaus...?

Der Standard

Heise (Telepolis)

UNHCR RECHNET 2015 UND 2016 MIT 1,4 MILLIONEN FLÜCHTLINGEN ÜBER DAS MITTELMEER

Womit Unzählige, die diesen lebensgefährlichen Weg nicht überleben (werden), noch nicht mitgerechnet sind. Die vielfache Anzahl der über den Landweg Flüchtenden ohnehin nicht...

Reuters

Heise (Telepolis)

===== H I N T E R G R U N D =====

AUFRUFE ZUM AUFSTAND WEGEN „SOUVERÄNITÄTSVERLUST“ DURCH FINANZPOLITIK

Tja, warum lässt man sich das eigentlich alles bieten? Allen voran in deutschen Landen? Einige durchaus umfangreiche Betrachtungen eines Staats- und Rechtswissenschaftlers zum Thema.

Heise (Telepolis)

OTMAR ISSING: „DER EURO IST EINE QUELLE TIEFER ABNEIGUNG“

Hört hört – der ehemalige Bundesbankchef scheint alles andere als begeistert zu sein von dem Durcheinander rund um Zuständigkeiten und Verantwortlichkeiten für ein Funktionieren der Gemeinschaftswährung. Einige Alternativvorschläge inklusive.

Handelszeitung

VERMÖGENSKLASSEN: DIE BESTEN UND DIE SCHLECHTESTEN PERFORMER

Und zwar per Monatsende September, drittem Quartal sowie seit Jahresbeginn 2015.

Zero Hedge

KULTURZEIT: EIN INTERVIEW MIT DER NAHOST-EXPERTIN KARIN KNEISSL

Die nicht zuletzt auch in Bloggerkreisen überaus geschätzte Wiener Expertin in einem erhellenden Gespräch zur Auflösung einer Staaten- und Werteordnung im Nahen und Mittleren Osten, wie sie seit dem Westfälischen Frieden 1648 weltweit Gültigkeit hatte (bzw. haben sollte).

Kulturzeit (3sat-Mediathek)

ZU GUTER LETZT — EXTRA 3 EXTRA: DER VW-SKANDAL

Ohne Zweifel ein Fest für die Satiriker! Welche ganz gewiss auch die Sauereien und Schlampereien in anderen (nicht-europäischen) Unternehmen aufs Korn nehmen werden – irgendwann...

extra 3 (NDR-Mediathek)

youtube

Hinweis: Die verlinkten Beiträge stellen nicht immer die Meinung der Cashkurs-Redaktion dar, dienen aber in jedem Falle der eigenen Urteilsbildung.