Unsere Themen des heutigen Tages im Überblick:

News

  • TTIP: Francois Hollande droht mit Ablehnung
  • TTIP: Wolfgang Schäuble beklagt übertriebene „German Angst“
  • Korruptionsermittlungen gegen brasilianischen Oppositionsführer
  • Deutschland und Iran planen Kontaktstelle für die Wirtschaft
  • Testfeld für vollautomatisiertes Fahren im deutschen Südwesten

Hintergrund

  • Euro-Staaten kommen beim Defizitabbau kaum voran
  • Steuervermeidung: Banken bringen Staat um mindestens fünf Milliarden Euro
  • Garantiezins: Die endgültige Bankrotterklärung der Lebensversicherung
  • Prof. Dr. Max Otte: „Das Volk ist längst eingelullt“
  • Amerikas Wirtschaft und seine Aktienmärkte – In einem einzigen Cartoon


News

TTIP: FRANCOIS HOLLANDE DROHT MIT ABLEHNUNG

Nicht nur Frankreichs Handelsminister Matthias Fekl, sondern auch sein oberster Chef bekommt immer heftigere Bauchschmerzen mit Blick auf das europäisch-amerikanische Freihandelsabkommen. Bei unseren Nachbarn hat man den aufrechten Gang offenbar noch nicht verlernt...

Deutschlandfunk

Reuters

DMN

Heise (Telepolis)


BUNDESFINANZMINISTER WIRBT FÜR TTIP UND BEKLAGT ÜBERTRIEBENE „GERMAN ANGST“

In wessen Diensten stehen Sie eigentlich, Herr Schäuble?! Wer ist der Souverän, der Sie ins Amt gebracht hat und dessen Interessen Sie in allererster Linie wahrzunehmen haben...?!

Handelsblatt


KORRUPTIONSERMITTLUNGEN GEGEN BRASILIANISCHEN OPPOSITIONSFÜHRER

Aecio Neves hatte beim letzten Wahlgang nicht nur gegen seine Konkurrentin Dilma Rousseff den Kürzeren gezogen, sondern findet sich mit mindestens vier Dutzend weiteren Verdächtigen mindestens ebenso schweren Korruptionsvorwürfen ausgesetzt.

Reuters


DEUTSCHLAND UND IRAN PLANEN KONTAKTSTELLE FÜR DIE WIRTSCHAFT

Nach den sanktionsbedingt massiven Einbrüchen der Handelsgeschäfte ist der Nachholbedarf riesig, nicht nur bei Energieversorgung, im Maschinenbau, beim Stahl und im Gesundheitswesen. Es werden Potentiale im Bereich einer Vervierfachung der Umsätze gesehen.

finanzen.net


TESTFELD FÜR VOLLAUTOMATISIERTES FAHREN IM DEUTSCHEN SÜDWESTEN

Wo viel Know-how vorhanden und entsprechende Industriekerne schon lange Tradition haben, ist die Wahrscheinlichkeit für Weiterentwicklungen eben auch am höchsten. Google hat übrigens soeben mit Fiat-Chrysler eine Partnerschaft im Bereich selbstfahrende Autos geschmiedet.

Heise (Telepolis)

FAZ



Hintergrund

EURO-STAATEN KOMMEN BEIM DEFIZITABBAU KAUM VORAN

Mario Draghis (Nullzins-) Geschenke scheinen in Europas Süden noch immer keine Trendwende herbeiführen zu können. Wie mag das wohl aussehen, wenn irgendwann Zinsen und Anleiherenditen wieder steigen sollten...?

OnVista


STEUERVERMEIDUNG: BANKEN BRINGEN STAAT UM MINDESTENS FÜNF MILLIARDEN EURO

Nach den sog. „Cum-Ex-Geschäften“ jetzt auch noch Milliardenschäden durch „Cum-Cum-Geschäfte“. Ganz fleißig vorne mit dabei: Vom Steuerzahler gerettete Kredithäuser wie etwa die Commerzbank. Man beißt also auch noch in die Hand, die einen füttert...

ZEIT

Report München (BR-Mediathek)


GARANTIEZINS: DIE ENDGÜLTIGE BANKROTTERKLÄRUNG DER LEBENSVERSICHERUNG

Mit Segen des Gesetzgebers dürfen die Renditen auf langlaufende Versicherungspolicen weiter sinken. Provisionen und laufende Kosten knabbern dann auch noch am mühsam Ersparten. Eine Anlageklasse schafft sich ab...

Die Welt


PROF. DR. MAX OTTE: „DAS VOLK IST LÄNGST EINGELULLT“

Wer so oft mit seinen Vorhersagen richtig lag, möchte auch einmal nicht Recht haben wollen. Beispielsweise die drohende Bargeldabschaffung betreffend...

Börse online


ZU GUTER LETZT — AMERIKAS WIRTSCHAFT UND SEINE AKTIENMÄRKTE – IN EINEM EINZIGEN CARTOON

An irgendeiner Stelle liegt definitiv ein Missverhältnis vor: Entweder bei den Bewertungen an den Märkten – oder aber der realwirtschaftlichen Wirklichkeit...

Zero Hedge



Hinweis: Die verlinkten Beiträge stellen nicht immer die Meinung der Cashkurs-Redaktion dar, dienen aber in jedem Falle der eigenen Urteilsbildung.