Die Cashkurs-Redaktion hat für Sie einige Nachrichten und Hintergrundinformationen aus den Bereichen Finanzen, Wirtschaft, Politik und Gesellschaft zusammengestellt, die in erster Linie, jedoch nicht ausschließlich für private Anleger mittelbar oder unmittelbar relevant sind. Heute zu folgenden Themen:

  • Financial Times: EZB-Mitglieder trafen Finanzakteure mehrfach kurz vor wichtigen Sitzungen
  • USA wollen weiterhin Kriegsschiffe ins Südchinesische Meer schicken – Peking wirft USA Bedrohung des Friedens in Asien vor
  • Syrienkrieg: Britisches Unterhaus verweigert Premierminister die Gefolgschaft
  • Britische Regierung plant stärkere Überwachung durch Geheimdienste (im Innern!)
  • OECD: Deutschland sollte Gesetzesvorhaben breiter diskutieren
  • Britische Industrie mit kräftigster Auftragsflaute seit 2009
  • US Federal Reserve: Lagerkunden ziehen 135 Tonnen Gold ab
  • Vier chinesische Banken sind gefährlich für das weltweite Finanzsystem
  • USA: Mehr Öl und Gas für den Weltmarkt – Rekordabfluss von Kapital aus Kanada
  • US-Unternehmen sichert Mitarbeiter mit Gold und Silber ab

===== N E W S =====

FINANCIAL TIMES: EZB-MITGLIEDER TRAFEN FINANZAKTEURE MEHRFACH KURZ VOR WICHTIGEN SITZUNGEN

Oha, war demzufolge jenes informelle Treffen von EZB-Mitglied Benoit Coeure am 4. September 2014 – also kurz vor einer wichtigen Ratsentscheidung – am Ende noch nicht einmal ein Einzelfall...?

finanzen.net

SPIEGEL

USA WOLLEN WEITERHIN KRIEGSSCHIFFE INS SÜDCHINESISCHE MEER SCHICKEN – CHINA WIRFT USA BEDROHUNG DES FRIEDENS IN ASIEN VOR

Die Freiheit der Seeschifffahrt ist in der Tat ein sehr wichtiges Prinzip. Dennoch ließen sich Konfliktfälle mit Sicherheit anders lösen als mit militärischen Provokationen. Vorausgesetzt natürlich, es bestünde ein ernsthafter Wille dazu...

Der Standard

Reuters

SYRIENKRIEG: BRITISCHES UNTERHAUS VERWEIGERT DAVID CAMERON DIE GEFOLGSCHAFT

Schon einmal trugen die gewählten Volksvertreter in London den Kurs ihrer Regierung mit Blick auf Syrien nicht mit – einige von ihnen werden sich bestimmt noch erinnern. Nun also ein weiteres „No“. Der Premierminister will dessen ungeachtet an seinen Kriegsplänen festhalten.

Reuters

BRITISCHE REGIERUNG PLANT STÄRKERE ÜBERWACHUNG DURCH GEHEIMDIENSTE

Ach weil wir gerade bei besonders kontroversen Gesetzesvorhaben sind: der Orwell-Staat geht seiner Perfektion entgegen, und zwar auf der Insel. Aber nur, wenn nichts dazwischen kommt – siehe oben.

Der Standard

OECD: DEUTSCHLAND SOLLTE GESETZESVORHABEN BREITER DISKUTIEREN

Die Gesetzgebung sei zwar alles in allem gut organisiert, aber bei weitem nicht transparent genug. Ob da eine großkoalitionäre Praxis Besserung verspricht...?

Reuters

===== H I N T E R G R U N D =====

BRITISCHE INDUSTRIE ERLEBT KRÄFTIGSTE AUFTRAGSFLAUTE SEIT 2009

Nun, es gäbe wahrlich genug zu tun an der Heimatfront, Herr Premierminister! Isn’t there...?

Reuters

US FEDERAL RESERVE: LAGERKUNDEN ZIEHEN 135 TONNEN GOLD AB

Innerhalb von neun Monaten wurde also maßgeblich von anderen Notenbanken fleißig „repatriiert“.  Was sich nicht zuletzt in New Yorker Tresoren bemerkbar macht...

Goldreporter

Zero Hedge

VIER CHINESISCHE BANKEN SIND GEFÄHRLICH FÜR DAS WELTWEITE FINANZSYSTEM

Wobei es sich mit dieser Zahlenangabe in etwa ähnlich verhalten dürfte wie mit tausenden anderen Daten, die Peking offiziell verkünden lässt. Denn Schattenbanken oder zigmilliardenschwere Privatkredite etwa dürften hierbei noch nicht erfasst worden sein...

Reuters

USA: MEHR ÖL UND GAS FÜR DEN WELTMARKT – REKORDABFLUSS VON KAPITAL AUS KANADA

Die Aufhebung des jahrzehntealten US-Exportverbotes für Öl und Gas war am Ende nur noch eine Formalie. Es gibt schlicht zu viel von dem Schmierstoff, vor allem „zu Hause“. Und zwar so viel, dass man nicht nur die weltweiten Preise weiter in den Keller schicken, sondern auch so manchem unmittelbaren Nachbarn die Luft abschnüren könnte...

Heise (Telepolis)

Zero Hedge

ZU GUTER LETZT — US-UNTERNEHMEN SICHERT MITARBEITER MIT GOLD UND SILBER AB

Eine durchaus smarte und weit vorausgedachte Entscheidung! Im US-Bundessstaat Utah sind Edelmetalle übrigens wieder als gesetzliches Zahlungsmittel zugelassen.

Goldreporter

Hinweis: Die verlinkten Beiträge stellen nicht immer die Meinung der Cashkurs-Redaktion dar, dienen aber in jedem Falle der eigenen Urteilsbildung.