Die Cashkurs-Redaktion hat für Sie einige Nachrichten und Hintergrundinformationen aus den Bereichen Finanzen, Wirtschaft, Politik und Gesellschaft zusammengestellt, die in erster Linie, jedoch nicht ausschließlich für private Anleger mittelbar oder unmittelbar relevant sind. Heute zu folgenden Themen:

  • Fed-Gouverneurin Lael Brainard warnt vor Folgen einer Zinsanhebung für die Weltwirtschaft
  • Wegen China? Weltgrößter Stahlkonzern mit großem Quartalsverlust
  • Ungarn: Moody’s hebt Ausblick für Bonität auf „positiv“ an
  • Portugal: Linke Parteien wollen die Regierung stürzen
  • Stellvertreterkrieg in Syrien: Saudi-Arabien heizt Eskalation weiter an
  • Schweiz auf Platz zwei der wohlhabendsten Länder der Welt
  • Interne EU-Dokumente: Luxemburg und die Niederlande blockierten Steuergesetze
  • Aufwertung des US-Dollars: Diese Branchen sind dem größten Risiko ausgesetzt
  • USA erlauben Italien Bewaffnung seiner US-Drohnen
  • Hagen Rether: Der Wähler will angelogen werden

===== N E W S =====

FED-GOUVERNEURIN LAEL BRAINARD WARNT VOR FOLGEN EINER ZINSANHEBUNG FÜR DIE WELTWIRTSCHAFT

Noch scheint die Hoffnung nicht verloren, dass auch und gerade in der US-Notenbank die Fähigkeit, eine übergeordnete Realität wahrzunehmen, nicht ganz abhanden gekommen ist. Auch wenn Fed-Kollege John Williams ganz anderer Auffassung zu sein scheint und die Markterwartungen des Mainstream nach den ach so „großartigen“ US-Arbeitsmarktdaten vom Freitag wieder ganz anders ausgerichtet sein sollten...

Reuters

WEGEN CHINA? WELTGRÖSSTER STAHLKONZERN MIT GROSSEM QUARTALSVERLUST

Der indisch-luxemburgische Stahlkocher ArcelorMittal vermeldet einen Quartalsverlust von 711 Millionen US-Dollar und streicht die Dividende. Die Aktie erreicht ein Zwölf-Jahres-Tief. China wirft inzwischen mit zweistelligen Wachstumsraten allen nicht mehr benötigten Stahl auf die Weltmärkte, nach aktuellen Schätzungen rund 110 Millionen Tonnen pro Jahr.

Zero Hedge

Neue Zürcher Zeitung

UNGARN: MOODY’S HEBT RATING-AUSBLICK AUF „POSITIV“ AN

Die Bonitätswächter bescheinigen dem Land Fortschritte bei Verringerung des Haushaltsdefizits und der Ankurbelung der Konjunktur.

WirtschaftsWoche

PORTUGAL: LINKE PARTEIEN WOLLEN DIE REGIERUNG STÜRZEN

Der Souverän favorisierte am 4. Oktober mehrheitlich jene Parteien, die den Austeritätskurs von Ministerpräsident Pedro Passos Coelho nicht mitgehen wollen. Da der Präsident des Landes vor kurzem diese demokratische Entscheidung zu ignorieren versuchte, wird sich die bislang übergangene Mehrheit morgen auch parlamentarisch Gehör verschaffen.

SPIEGEL

Handelsblatt

STELLVERTRETERKRIEG IN SYRIEN: SAUDI-ARABIEN HEIZT ESKALATION WEITER AN

Das stramm sunnitisch-wahhabitische Königreich – bekanntlich ein sehr enger US-Verbündeter – hat seine Unterstützung von Rebellengruppen zuletzt stark ausgeweitet. Etwa weil die russische Interventionen „zu erfolgreich“ geworden sind? Einige (leider) selten thematisierte Hintergründe zu der überaus komplizierten Gemengelage in der Region unter Link drei.

DWN

Nachdenkseiten

Zenith

===== H I N T E R G R U N D =====

SCHWEIZ AUF RANG ZWEI DER WOHLHABENDSTEN LÄNDER DER WELT

Nur noch Norwegen liegt eine Nasenlänge weiter voraus. Darüber hinaus ist die Eidgenossenschaft seit sieben Jahren das am besten regierte Land auf diesem Planeten, zumindest gemäß „Prosperity Index“. Zugegeben, ein Wohlstand mit Nebenwirkungen. Was machen die Eidgenossen bloß richtiger als viele andere...?

DMN

INTERNE EU-DOKUMENTE: LUXEMBURG UND DIE NIEDERLANDE BLOCKIERTEN STEUERGESETZE

Steuerschlupflöcher sollten endlich geschlossen werden. Hieß es – nicht ohne kräftiges wie öffentlichkeitswirksames Klopfen auf die eigenen Schultern. Tja, und das ist die Reailtät...

SPIEGEL

AUFWERTUNG DES US-DOLLARS: DIESE BRANCHEN SIND DEM GRÖSSTEN RISIKO AUSGESETZT

Nachdem die globale Dollarstärke auch anhand eines anerkannten gewichteten Index längst unübersehbar ist, sei die Frage nach potenziellen Netto-Gewinnerwartungen von US-Konzernen erlaubt. Beim beispielhaften Blick auf den Leitindex S&P-500 dürfte der Absicherungsbedarf bei Technologietiteln und Zyklikern besonders groß sein...

Zero Hedge

USA ERTEILEN ITALIEN ERLAUBNIS ZUR BEWAFFNUNG SEINER US-DROHNEN

Die Briten gingen (auch hier) voran, die Italiener dürfen nun nachziehen. Und auch in Deutschland dürfte sich die Frage nach einer Aufrüstung mit Kampfdrohnen in nicht allzu ferner Zukunft aufdrängen. Wenngleich weitgehend abseits jeglicher öffentlicher Diskussion...

Heise (Telepolis)

ZU GUTER LETZT — HAGEN RETHER: DER WÄHLER WILL ANGELOGEN WERDEN

Warum begnügen sich so viele mit einer Stimm-Abgabe, wenn es darum geht, verändern zu wollen? Und was treibt Promis an, ihren (guten) Ruf an Großkonzerne zu verkaufen? Das Bessere zu wollen ist schon einmal gut, es dann auch zu tun noch besser...

WDR (via youtube)

Hinweis: Die verlinkten Beiträge stellen nicht immer die Meinung der Cashkurs-Redaktion dar, dienen aber in jedem Falle der eigenen Urteilsbildung.

Beitrag senden Beitrag drucken