Nachdem noch immer ein großer Teil der deutschen Medienlandschaft die Gasvorkommen im östlichen Mittelmeer für eine „Verschwörungstheorie“ hält, machen sich die weniger naiven Global Player längst ihre strategischen Gedanken hierzu. Ein besonders lesenswerter Gedanke dazu kommt diesmal direkt von einem israelischen Thinktank, dem Jerusalem Center for public affairs.
 
 
http://jcpa.org/article/the-geopolitics-of-israels-offshore-gas-reserves/
 
 
Hier noch eine interessante Einschätzung zu Israel und den Problemen mit Russland und der Türkei im Zusammenhang mit den Gasvorkommen von Niklas Anzinger, der bei einem amerikanischen Thinktank (American Enterprise Institute) arbeitet.  Das gibt doch ein ganz interessantes Licht auf den Syrienkonflikt….aber alles nur Verschwörungstheorie… ;-)
 
http://www.aei-ideas.org/2013/05/eastern-mediterranean-new-cold-war-front/
 

hier finden Sie auch nochmals das komplette Quellenverzeichnis von Showdown

Beitrag senden Beitrag drucken