Liebe Cashkurs-Community,

wir möchten sie auf eine weitere überaus interessante Doukmentation hinweisen, die am späten gestrigen Abend im Spartenprogramm "phoenix" ausgestrahlt wurde.

Mit der Dokumentation "Schmutzige Kriege" führt Autor Jeremy Scahill in eine völlig unbekannte Welt von geheimen Kriegseinsätzen der USA in Afghanistan, Jemen, Somalia und weiteren Gebieten...

Auch und gerade mit Blick auf diese Recherchen sollte man sich im Westen nicht wundern, woher der sich anhaltend steigernde Hass in dieser Region auf den Westen - der doch "Demokratie" und "Menschenrechte" bringen sollte - kommt.

Die Staaten des Westens produzieren sich selbst ihre Gegner - und der Terrornachwuchs wird auch solange nicht ausgehen, wie diese erwiesenermaßen verfehlte Politik fortgesetzt wird. Wenn der Westen also nachhaltig etwas gegen den Terror tun will, dann ist es sicher nicht der richtige Weg noch mehr Terroristen zu erzeugen, sondern eine Abkehr von dieser eigenen absolut verwerflichen Politik endlich einzuleiten.

Verantwortungslose, mindestens naive, in vielen Fällen aber eher destruktive Entscheidungsträger stürzen übrigens nicht nur diese Länder in die Verzweiflung, in denen sie ihre durch nichts legitimierten Angriffe Krieg führen, sondern - wie wir sehen - legen sie auch unsere ganze Welt in Flammen.

Da die am gestrigen Sonntag um 23:15 Uhr ausgestrahlte Dokumentation bis dato leider nicht in der Mediathek von "phoenix" verfügbar ist, verweisen wir Sie, bis es soweit ist, auf den nachfolgenden Youtube-Link zur Erstausstrahlung dieser Sendung in der ARD:



Diskutieren Sie hierzu gerne in unserem neuen Leser-Forum.

Beitrag senden Beitrag drucken