Während in Indien brachiale Methoden genutzt werden, um eine gläserne Bevölkerung zu schaffen, geschieht dies in Deutschland und Europa zwar eher schleichend - aber letztlich gleichermaßen effektiv, so Häring. Bezüglich Edelmetallen sieht er eine künftige Deklarationspflicht als logische Konsequenz. Zuletzt verrät uns der Autor wie sein eigenes Finanzportfolio aufgebaut ist und weshalb er schon vor Monaten ahnte, dass Martin Schulz das Rennen um die SPD-Kanzlerkandidatur machen würde. Denn auch hier gab es eine eindeutige Interessenlagen...

Anbei noch der Hinweis auf ein Interview, welches ich im November 2016 im Rahmen der Jahrestagung der Monetative zum Thema „Das Geld der Zukunft – Bargeld, Digital Cash, Fintechs“ mit Dr. Häring geführt habe:

https://www.youtube.com/watch?v=HQB78Gu7lTk

Zur Person: Dr. Norbert Häring ist Ökonom, mehrfach ausgezeichneter Wirtschaftsjournalist und erfolgreicher Blogger (http://norberthaering.de). Er schreibt als Korrespondent für Wirtschaftswissenschaft für das Handelsblatt und gründete 2009 die internationale Ökonomenvereinigung World Economics Association mit über 12.000 Mitgliedern. Seit Anfang 2015 befindet er sich im „Bargeld-Widerstand“ und führt einen Prozess gegen den Hessischen Rundfunk auf Barzahlung des Rundfunkbeitrags. Am 11.3.2016 erschien sein Bestseller „Die Abschaffung des Bargelds und die Folgen – Der Weg in die totale Kontrolle“.

Ich wünsche Ihnen viel Erkenntnisgewinn beim Zusehen!

Herzlichst

Ihre Julia Jentsch

Beitrag senden Beitrag drucken