Unsere Themen des heutigen Tages im Überblick:

News

  • Nobelpreisträger Joseph Stiglitz: „Italien wird den Euro verlassen“
  • Ehemaliger Schweizer Top-Banker: „Erhöhen Sie Ihren Gold-Anteil auf 30 Prozent!“
  • Theresa May plädiert für Ende der Niedrigzinsphase
  • CETA-Abstimmung im Bundeskabinett verschoben
  • Irak warnt Nachbarn Türkei vor regionalem Krieg

Hintergrund

  • US-Top-Konzerne erfolgreicher als europäische Konkurrenz
  • Target-2-Salden: Wieder zunehmender Stress im Eurosystem
  • So hintertreibt Schuldenkönig Italien Deutschlands Sparanstrengungen
  • Banken-Crash: Wiederholt sich die Geschichte?
  • „Die Anstalt“: Zwei Seelen in einer Brust


News

NOBELPREISTRÄGER JOSEPH STIGLITZ: „ITALIEN WIRD DEN EURO VERLASSEN“

„Wenn ich mich mit Italienern unterhalte, spüre ich, dass die Menschen dort zunehmend enttäuscht sind vom Euro." Ob der Zerfall der Eurozone tatsächlich von Italien ausgehen wird? Nun, bereits im Dezember steht dort ein sehr wichtiges Referendum an...

Reuters

n-tv


EHEMALIGER SCHWEIZER TOP-BANKER: „ERHÖHEN SIE IHREN GOLD-ANTEIL AUF 30 PROZENT!“

Auch der ehemalige Chef von UBS und Credit Suisse warnt vor einem Finanzkollaps, der auch durch Nullzinsen nicht aufzuhalten sei, ganz im Gegenteil. Seine Empfehlungen sind ebenfalls mehr als klar. Auch der IWF in seinem neuesten Finanzstabilitätsbericht hebt noch einmal die Gefahren hervor, die aus dem Bankensektor stammen.

Cash

manager-magazin

WirtschaftsWoche


THERESA MAY PLÄDIERT FÜR ENDE DER NIEDRIGZINSPHASE

Der neuen britischen Premierministerin scheint dabei weniger der Absturz des Pfundes als vielmehr die zahlreichen Nebenwirkungen dauerniedriger Zinsen Sorgen zu bereiten.

finanzen.net


CETA-ABSTIMMUNG IM BUNDESKABINETT VERSCHOBEN

Vor einer Unterzeichnung in Brüssel Ende des Monats und einer anschließenden Ratifizierung durch alle Einzelstaaten wird auch Karlsruhe kommende Woche noch ein Wörtchen mitzureden haben.

DMN


IRAK WARNT NACHBARN TÜRKEI VOR REGIONALEM KRIEG

Seit ein paar Monaten halten türkische Truppen einige irakische Landstriche besetzt. Nun fordert Bagdad einen umgehenden Truppenabzug. Noch ein Konfliktherd in einer brennenden Region...

Reuters



US-TOP-KONZERNE ERFOLGREICHER ALS EUROPÄISCHE KONKURRENZ

Auch anhand dieser harten Zahlen lässt sich ablesen, dass sich die interessengesteuerte Nähe von Washington und Wall Street auszahlt – zumindest für die andere Atlantikseite...

Cash


TARGET-2-SALDEN: WIEDER ZUNEHMENDER STRESS IM EUROSYSTEM

Ob es tatsächlich an einer sich verschärfenden Bankenkrise oder zunehmenden volkswirtschaftlichen Ungleichgewichten liegt – nach einigen Monaten einer scheinbaren Entspannung steigt diese Stresskurve erneut an. Die Kapitalabflüsse insbesondere aus Spanien und Italien sind dabei immens.

Zero Hedge


SO HINTERTREIBT SCHULDENKÖNIG ITALIEN DEUTSCHLANDS SPARANSTRENGUNGEN

Eine Rendite von gerade einmal 2,85 Prozent für eine 50-jährige (!) italienische Staatsanleihe spricht Bände über die Massivität einer anhaltenden Marktverzerrung! Dabei sind weder die Krise gelöst noch weitergehende Risiken gebannt...

Die Welt


BANKEN-CRASH: WIEDERHOLT SICH DIE GESCHICHTE?

Das Beispiel einer kleinen Schweizer Regionalbank macht bereits die immer wieder gleichen Mechanismen bei einer Markt- und Anlegerpanik deutlich. Doch wie stellt sich das dar, wenn die heutige Generation vor dieser Erfahrung steht? Womöglich auch noch in einer Dimension, die selbst einschlägig Erfahrene sich (noch) nicht vorstellen können?

finews


ZU GUTER LETZT — „DIE ANSTALT“: ZWEI SEELEN IN EINER BRUST

Warum finden Parteibasis und Parteivorstand im Körper der SPD einfach zueinander - und können doch nicht ohne einander? Claus von Wagner und Max Uthoff klären auf.

Die Anstalt (ZDF-Mediathek)



Hinweis: Die verlinkten Beiträge stellen nicht immer die Meinung der Cashkurs-Redaktion dar, dienen aber in jedem Falle der eigenen Urteilsbildung.