Unsere Themen des heutigen Tages im Überblick:

News

  • Schuldenanstieg: EU-Kommission verwarnt Italien
  • „Der Zug ist abgefahren“ – EU sieht keine Umkehrchance für Brexit
  • Moody’s erhöht Rating-Ausblick für Russland
  • Spanischer Ex-Notenbankchef muss vor den Kadi
  • Ost-Ukraine: Neuer Anlauf für Waffenruhe

Hintergrund

  • China kauft wieder US-Staatsanleihen
  • Steht die EZB vor ihrem letzten Tabubruch?
  • Griechenland-Dauerkrise: Ein Armutszeugnis für Europa
  • Interview der Woche – Gerald Celente: Es gibt keinen sichereren Hafen als Gold
  • Island: Attraktion Billigstrom


News

SCHULDENANSTIEG: EU-KOMMISSION VERWARNT ITALIEN

Was aller Voraussicht nach wieder folgenlos bleiben wird. Und zwar selbst dann, wenn (wie momentan) auch das strukturelle Defizit ansteigen sollte.

WirtschaftsWoche

„DER ZUG IST ABGEFAHREN“ – EU SIEHT KEINE UMKEHRCHANCE FÜR BREXIT

Auch wenn Ex-Premier Tony Blair einen letzten Versuch in diese Richtung gemacht hat, ist allen Seiten klar, wohin die Reise geht.

Reuters

MOODY'S ERHÖHT RATING-AUSBLICK FÜR RUSSLAND

Die Beruhigung an der Rohstoffpreisfront macht sich nun auch beim Bonitätsausblick bemerkbar - was u.a. die Sanktionsfolgen weniger bemerkbar macht...

Der Standard

SPANISCHER EX-NOTENBANKCHEF MUSS VOR DEN KADI

Wie schon einige zentrale Figuren bei den Konservativen muss sich nun auch der Sozialist Miguel Ángel Fernández Ordóñez für krumme Machenschaften bei Bankia verantworten. Es wundert nicht wirklich, dass das Vertrauen in die etablierten Kräfte auch auf der Iberischen Halbinsel massiv schwindet...

Heise (Telepolis)

OST-UKRAINE: NEUER ANLAUF FÜR WAFFENRUHE

Heute soll also ein weiterer Versuch starten, die Waffen endlich zum Schweigen zu bringen. Das Protokoll von Minsk wurde übrigens schon im September 2014 unterzeichnet und im Februar 2015 erweitert.

Handelsblatt

Hintergrund

CHINA KAUFT WIEDER US-STAATSANLEIHEN

Um rund neun Milliarden Dollar wuchs Pekings Treasuries-Bestand im Dezember, nach vielen Monaten des Abverkaufs. Ein Zwischenhalt?

Goldseiten

STEHT DIE EZB VOR IHREM LETZTEN TABUBRUCH?

Bislang war der Schlüssel des Anleihen-Aufkaufvolumens an der Größe der jeweiligen EU-Volkswirtschaft gekoppelt. Man könnte also auch hier noch etwas drehen, um „flexibler“ zu sein...

Die Welt

GRIECHENLAND-DAUERKRISE: EIN ARMUTSZEUGNIS FÜR EUROPA

Seit satten sieben Jahren wird die mehr als offensichtliche Staatspleite zugekleistert, beschönigt und verschleppt! Wie lange mag diese absurde und für die Hellenen zutiefst traurige Theateraufführung noch dauern?!

Tagesanzeiger

INTERVIEW DER WOCHE – GERALD CELENTE: ES GIBT KEINEN SICHEREREN HAFEN ALS GOLD

Der überaus finanzmarkt- und politikversierte Trendforscher zu den Markterwartungen mit Blick auf die Regierung unter Donald Trump, zur Zinspolitik der Fed, wichtigen Wahlterminen in Europa und einen der letzten Zufluchtsorte außerhalb eines vollkommen kaputten Geldsystems. Auch Alan Greenspan ließ jüngst zum Thema Gold eher selten Gehörtes verlauten.

Goldseiten

ZU GUTER LETZT — ISLAND: ATTRAKTION BILLIGSTROM

Im „Außenposten am Rande der Seidenstraße“ werden inzwischen ganz selbstverständlich die unerschöpflichen geophysikalischen Potenziale der Nordatlantikinsel für die Begründung globaler Geschäftsmodelle genutzt. In einem Land weit nach der Finanzkrise...

Heise (Telepolis)

Hinweis: Die verlinkten Beiträge stellen nicht immer die Meinung der Cashkurs-Redaktion dar, dienen aber in jedem Falle der eigenen Urteilsbildung.

Sollten Sie noch kein Mitglied von Cashkurs*Gold sein, können Sie hier nähere Informationen finden.

!!! Wichtiger Hinweis: Alle Cashkurs-Premium-Mitglieder erhalten 25% Rabatt auf eine Cashkurs*Gold-Mitgliedschaft !!!

Das nächste Webinar von Cashkurs*Gold findet am heutigen Montag, den 20. Februar 2017 um 18 Uhr statt. Alle Mitglieder von Cashkurs*Gold erhalten, wie gewohnt, rechtzeitig vorab den Anmeldelink.

Beitrag senden Beitrag drucken