Gea Group - WKN: 660200 - ISIN: DE0006602006

Börse: Xetra in Euro/ Kursstand: 22,24 Euro

Rückblick: Die Aktie von Gea startete so ins neue Jahr, wie sie das letzte beendet hat, mit Kursgewinnen. So setzte sich auch gestern der kurzfristige Aufwärtstrend in der Aktie weiter fort, die mit einem Plus von 2,82% zu den größten Gewinnern im M-Dax zählte. Vor allem mit Blick auf den intakten Aufwärtstrend, bleibt damit das Chartbild der Aktie bullisch und die grundlegenden Chancen sollten weiter auf Seiten der Käufer liegen.

Diese dominieren letztlich schon seit März 2009 das Kursgeschehen in der Aktie und trieben die Kurse ausgehend vom Tief bei 7,20 Euro bis auf das aktuelle Hoch bei 22,24 Euro. Mit diesem nähert sich der Kurs nun jedoch auch einer mittelfristigen Pullbacklinie aus dem seit Oktober 2009 bestehendem abgeflachten Aufwärtstrendkanal. Dieser Widerstand stellt eine durchaus zu beachtende Hürde für die Bullen dar, so dass trotz intaktem Aufwärtstrend das Kursgeschehen nun genau beobachtet werden sollte.

Charttechnischer Ausblick: In den kommenden Tagen dürfte es spannend in der Aktie von Gea werden, die nun im Bereich von 22,55 Euro auf einen durchaus wichtigen Widerstandsbereich zulaufen. Erst wenn dieser überschritten werden kann, besteht die Chance einer mittelfristigen Rallybeschleunigung. Weitere Kursgewinne bis auf 26,95 Euro wären dann möglich.

Scheitern die Bullen aber in diesem Bereich, dann wäre eine ausgedehntere Korrektur zu erwarten. Im Rahmen dieser wäre ein Test der unteren Trendkanalbegrenzung bei derzeit ca. 18,15 Euro nicht ausgeschlossen. Damit würde die Aktie dann ihrem bisherigen Bewegungsmuster seit Oktober 2009 treu bleiben.

Kursverlauf vom 14.09.2007 bis 03.01.2011 (log. Kerzendarstellung / 1 Kerze = 1 Woche)

Beitrag senden Beitrag drucken