Hochtief - WKN: 607000 - ISIN: DE0006070006

Börse: Xetra in Euro / Kursstand: 34,25 Euro

Rückblick: In den Aktien von Hochtief bildete sich in den vergangenen Wochen am Widerstand bei 36,90 Euro ein bärisches Chartmuster in Form eines fallenden Dreiecks. Dies ließ klassisch bereits einen Ausbruch nach unten erwarten, was durch die auf der Oberseite deckelnde Widerstandszone in Form der 36,90 Euro und der ebenfalls in diesem Bereich liegenden exp. GDL 200 verstärkt wurde.

Trotz dieser belastenden Faktoren konnten sich die Verkäufer nicht durchsetzen. Die Unterstützung bei 31,36 Euro wurde immer wieder gekauft und Ende Juni wurde die Dreiecksformation sogar nach oben hin ausgehebelt. Zwar blieb auch hier weiteres Anschlusskaufinteresse auf und die Kurse prallten am Widerstand bei 36,90 Euro nach unten hin ab, jedoch konsolidiert die Aktie nun auf hohem Niveau seitwärts.

Charttechnischer Ausblick: Die aktuelle Konsolidierung auf hohem Niveau könnte durchaus die Basis für eine weitere Kaufwelle in der Hochtief Aktie bilden, aber erst wenn der nachhaltige Ausbruch über 36,90 Euro erfolgt, lässt sich auch im Chart ein erstes prozyklisches Kaufsignal ausmachen. Kursgewinne bis auf 44,62 Euro wären dann möglich.

Rutscht der Kurs aber ab und fällt nachhaltig unter 31,35 Euro zurück, muss mit einer Stopploss Welle bis auf 24,00 Euro gerechnet werden.

Kursverlauf vom 28.10.2008 bis 14.07.2009 (log. Kerzendarstellung / 1 Kerze = 1 Tag)

Beitrag senden Beitrag drucken