Wird der Newsletter nicht korrekt angezeigt, hier klicken!
Cashkurs*Daily

Die wichtigsten News im Video

Tagesvideo vom 18. November 2019 - Märkte klettern im "Goldlöckchen light" Szenario - Wand der Angst hoch
18.11.2019 | Autor: Christoph Leichtweiß
Tagesvideo vom 18. November 2019 - Märkte klettern im "Goldlöckchen light" Szenario - Wand der Angst hoch
Zum Video

News auf Cashkurs.com

18.11.2019 | Autor: Folker Hellmeyer
Grundsätzlich positives Umfeld hält an!
Aus China erreichen uns Meldungen, welche Zuversicht auf eine Teileinigung im Handelskonflikt schüren. Darüber hinaus senkt die chinesische Zentralbank marginal die Zinsen und in Europa möchte man im Dezember auf einem Gipfel in Paris die angespannte Situation in der Ukraine entschärfen.
Zum Artikel
16.11.2019 | Autor: Cashkurs-Redaktion
Wochenrückblick: Ruhig Blut in gierigen Zeiten
Es scheint fast zur Gewohnheit zu werden: Drei der wichtigsten US-Börsenbarometer, der Dow Jones, die Nasdaq und der breite S&P 500 verabschieden sich in dieser Woche wieder mit Rekordständen ins Wochenende – und auch der Dax befindet sich nicht allzu weit entfernt von seinem Jahreshoch. Die Geldschwemme der Notenbanken und die Handelskriegs-Symphonie dirigieren die Märkte, bringen Händler ins Schwitzen – und lassen die Profis vorsichtig werden. Denn der Markt kippt in der Euphorie - wenn er erkennt, dass diese unangebracht ist...
Zum Artikel
16.11.2019 | Autor: Roman Baudzus
Ausgerechnet Fed-Chef Powell hält Verschuldungslage für nicht nachhaltig
In der laufenden Woche musste sich Fed-Chef Jerome Powell einer Anhörung im US-Kongress stellen. Aus Sicht der aktuellen Ereignisse stellt sich die Frage, wozu diese Showveranstaltungen eigentlich durchgeführt werden, da die am Donnerstag durch die Fed of New York verkündete Bekanntgabe einmal mehr darauf hindeutet, dass Amerikas Abgeordnete keinerlei Kontrolle über die Geldpolitik und Handlungsweise der Fed ausüben.
Zum Artikel
15.11.2019 | Autor: Robert Halver
Wer hat im transatlantischen Aktienvergleich die Nase vorn?
Absolut betrachtet glänzen europäische Aktien mit einem robusten Börsenjahr 2019. Doch wie stehen sie gegenüber der US-Konkurrenz da, vor allem perspektivisch? Aufgrund eines wenig gemeinschaftlichen Auftretens der EU, ihrer geostrategischen Schwächen und einer schon sprichwörtlichen Reformfaulheit hieß es bei internationalen Aktienanlegern bislang „America First“. Erschwerend kommt für die exportorientierte Region Europa die bis dato schwache weltkonjunkturelle Entwicklung hinzu. Immerhin verbreiten zuletzt versöhnlichere Handels-Töne wieder etwas mehr Hoffnung für europäische Titel. Aber kann Aktien-Europa mehr als nur einen Nachholeffekt zeigen?
Zum Artikel
15.11.2019 | Autor: Dirk Müller Premium Aktien Fonds
Quartalszahlen unter der Lupe: Q3 2019 - Booking
Der Reisemarkt erlebte in den Sommermonaten ein Debakel nach dem anderen. Mit der Insolvenz von Thomas Cook mischten sich die Karten im Markt, sowohl on- als auch offline neu. Schade ist nur, dass immer der Kunde das Nachsehen für Fehler des Managements, hier im Falle von Thomas Cook, hat.
Zum Artikel
15.11.2019 | Autor: Roman Baudzus
Endgame: Fed weitet Repo-Operationen aus und steht über den Gesetzen!
Es ist schon wahrlich unglaublich, auf welch unverfrorene Weise sich die Verantwortlichen bei der Fed selbst in den Stand von Göttern erheben, um fernab von jedweder Kontrolle und Rechenschaftspflicht ein Handeln nach gut Dünken zu zementieren, für welches es in einem angeblich „demokratisch-transparenten“ System weder logische noch zufriedenstellende Erklärungen gibt.
Zum Artikel

Interessantes aus den Medien

Impeachment-Ermittlungen - Trump poltert gegen weitere Zeugin
Die laufenden Untersuchungen in der Ukraine-Affäre treiben US-Präsident Trump um: Nachdem er am Freitag eine Zeugin verbal scharf attackiert hatte, legt er nun gegen eine weitere Zeugin nach - wieder via Twitter. n-tv.de

Arbeiten in Deutschland - So viele Erwerbstätige wie nie
Trotz der Beinahe-Rezession ist die Zahl der Erwerbstätigen in Deutschland so hoch wie noch nie: 45,4 Millionen Menschen gingen im dritten Quartal einem Job nach. Klassische Rollenbilder bestimmen noch immer die Berufswahl. tageschau.de

© Finanzethos GmbH | Alle Rechte vorbehalten Newsletter abbestellen   Impressum   Nutzungsbedingungen
Finanzethos GmbH
Schlossmühle 6, 68799 Reilingen, Telefon +49 (0)6205 255 80 64, Telefax +49 (0)6205 255 38 18
Sitz der Gesellschaft: Reilingen, Amtsgericht Mannheim/HR B 706038
Umsatzsteuer-Identifikationsnummer gem. §27 UStG: DE262568789,
Geschäftsführer der Gesellschaft: Dirk Müller