Unsere Themen des heutigen Tages im Überblick:

News

  • Deutsche Sparkassen: „EZB legt Keim für die nächste Finanzkrise“
  • Bundestag will mit Mario Draghi über Niedrigzinsen diskutieren
  • Griechische Regierung will EU-Sondergipfel zu Finanzhilfen – EU wenig begeistert
  • EZB soll schon nächste Woche Ende des 500-Euro-Scheins besiegeln – Diskussion über „Staatsbitcoins“?
  • “LuxLeaks“: Informanten drohen bis zu zehn Jahre Haft

Hintergrund

  • EU-Handelskammer in Peking: „China steuert auf ein großes Problem zu“
  • OECD: Brexit würde jeden Briten um ein Monatsgehalt ärmer machen
  • Belgische Uralt-AKWs: Zeitbomben an der Grenze
  • Sinus-Studie: Deutsche Jugend ist auf Kuschelkurs
  • Oliver Kalkofe: Kommentar zur Satirefreiheit


News

DEUTSCHE SPARKASSEN: „EZB LEGT KEIM FÜR DIE NÄCHSTE FINANZKRISE“

Das, was gesagt wird, dürfte für viele von Ihnen schon kalter Kaffee sein. Nicht jedoch, von wem dies explizit ausgesprochen wird. Negativzinsen für Privatkunden werden übrigens nicht mehr kategorisch ausgeschlossen.

Cash

finanzen.net


BUNDESTAG WILL MIT MARIO DRAGHI ÜBER NIEDRIGZINSEN DISKUTIEREN

Weil weder die Politik noch die Notenbanken die zugrunde liegenden Probleme lösen konnten oder wollten, dürfen wir uns nun wohl auf ein öffentliches Schwarzer-Peter-Spiel einstellen...

DMN

Cash


ALEXIS TSIPRAS WILL EU-SONDERGIPFEL ZU FINANZHILFEN – EU WENIG BEGEISTERT

„Sondergipfel“ verheißt etwas Besonderes, nicht? So etwas wie eine „endgültige Rettung“ vielleicht, über die in Zukunft dann nie mehr sondergegipfelt werden müsste...? Die EU scheint nicht so recht mitzuziehen, zumindest noch nicht.

Reuters


EZB SOLL NÄCHSTE WOCHE ENDE DES 500-EURO-SCHEINS BESIEGELN – ZENTRALBANKEN SOLLEN „STAATSBITCOINS“ PRÜFEN

Wie das „Handelsblatt“ in seinem Premium-Bereich berichtet, soll schon in der Sitzung am 4. Mai das Ende der Euro-Banknote mit dem höchsten Nennwert beschlossen werden. Auch über „Staatsbitcoins“ soll bereits diskutiert worden sein.

Münchner Merkur

ZEIT


„LUXLEAKS“: INFORMANTEN DROHEN BIS ZU ZEHN JAHRE HAFT

So so, der Überbringer schlechter Nachrichten soll wieder einmal büßen. Also nicht diejenigen, die fragwürdige Steuerdeals zu verantworten haben. Besten Dank für diese vertrauenserweckende Lektion zum Wohle des staatsbürgerlichen Rechtsempfindens!

Handelsblatt



Hintergrund

EU-HANDELSKAMMER IN PEKING: „CHINA STEUERT AUF EIN GROSSES PROBLEM ZU“

Joerg Wuttke, Präsident der EU Chamber of Commerce in Peking, sorgt sich um erhebliche Überkapazitäten, die Volumina fauler Kredite im Reich der Mitte und dessen Deflationsexport in alle Welt. Ein interessantes Interview unmittelbar von der realwirtschaftlichen Front!

Finanz und Wirtschaft


OECD: BREXIT WÜRDE JEDEN BRITEN UM EIN MONATSGEHALT ÄRMER MACHEN

Vor der entscheidenden Abstimmung am 23. Juni dürften noch einige mehr oder weniger datenunterfütterte Pros und Contras durch die Medien schwirren. In diesem Fall auf Basis von Pfund und Penny. Der EZB-Chef sekundiert.

finanzen.net

Reuters


BELGISCHE URALT-AKWS: ZEITBOMBEN AN DER GRENZE

„Bröckel-AKWs“ mit bis zu 18 Zentimeter langen Rissen in Reaktordruckbehältern, bekannte Islamisten im Hochsicherheitsbereich, Sabotageakte und „Atomaufseher“, die Gefahren nicht kontrollieren, sondern auch noch massiv erhöhen... Was braucht man eigentlich noch für den nächsten GAU?

Heise (Telepolis)


SINUS-STUDIE: DEUTSCHE JUGEND IST AUF KUSCHEL-KURS

Engagement gegen Hochrüstung und Krieg? Gegen AKWs? Oder eine Volkszählung? Ach was, Hauptsache der letzte Trendschrei hängt im Klamottenschrank und die coolsten Apps sind geladen...

Handelsblatt

Heise (Telepolis)

Welt


ZU GUTER LETZT — OLIVER KALKOFE: KOMMENTAR ZUR SATIREFREIHEIT

Da auch hinsichtlich Meinungs- und Kunstfreiheit der Druck von Straße und Netz auf die Politik (noch) vergleichsweise überschaubar bleibt, könnte die eine oder andere Bewusstseinsschärfung gewiss nicht schaden...

Tele 5 (via Youtube)



Hinweis: Die verlinkten Beiträge stellen nicht immer die Meinung der Cashkurs-Redaktion dar, dienen aber in jedem Falle der eigenen Urteilsbildung.