Die Cashkurs-Redaktion hat für Sie einige Nachrichten und Hintergrundinformationen aus den Bereichen Finanzen, Wirtschaft, Politik und Gesellschaft zusammengestellt, die in erster Linie, jedoch nicht ausschließlich für private Anleger mittelbar oder unmittelbar relevant sind. Heute zu folgenden Themen:

  • IWF senkt erneut Konjunkturprognose für die Weltwirtschaft
  • Gasstreit: Gazprom schickt Ukraine Milliarden-Rechnung
  • Kärntner Pleite-Bank: HETA-Schuldenschnitt wird für Steuerzahler etwas günstiger
  • Stiftung Warentest bemängelt (erneut) Anlageberatung bei Banken
  • UNO-Bericht: Seit 2014 mehr als 18.800 Zivilisten im Irak getötet
  • Über 23.000 US-Bomben auf sechs muslimische Länder in 2015
  • Artikel der Woche – Die Macht des Hauses Saud
  • Chef des Davoser Weltwirtschaftsforums: „Stellen Sie sich eine Milliarde Menschen vor, die alle nach Norden gehen“
  • Stromnetz in Deutschland: Eine Milliarde Euro zur Verhinderung des Blackout
  • Infografiken: Die wertvollsten Substanzen der Welt

===== N E W S =====

IWF SENKT ERNEUT PROGNOSE FÜR WACHSTUM DER WELTWIRTSCHAFT

Insbesondere über Brasilien und Russland wird noch einmal deutlich der Daumen gesenkt. Allerdings zeigt der Blick in die Historie der Vorhersagen (unter dem dritten Link), dass die Treffsicherheit des IWF durchaus begrenzt war, vor allem nach unten...

finanzen.net

Welt

Zero Hedge

GASSTREIT: GAZPROM SCHICKT UKRAINE MILLIARDEN-RECHNUNG

Alle Jahre wieder zur kalten Winterzeit schneiet es hernieder viele Drohungen und Streit...

Handelsblatt

KÄRNTNER PLEITE-BANK: HETA-SCHULDENSCHNITT SOLL STEUERZAHLERN DREI MILLIARDEN EURO ERSPAREN

Aber natürlich bei weitem nicht den größeren Batzen der im Raum ausstehenden Summen. Immerhin bis zu drei Viertel des jeweiligen Anleihe-Nennbetrages will das Land Kärnten den Gläubigern der Ex-Hypo-Alpe-Adria bieten.

Der Standard

Reuters

STIFTUNG WARENTEST BEMÄNGELT (ERNEUT) ANLAGEBERATUNG BEI BANKEN

Immerhin befanden die Tester drei von 23 untersuchten Institute der Note „gut“ für würdig. Viele andere taugen allenfalls für die Kategorie „Bankverkäufer mit mehr oder weniger Kundenorientierung“.

Reuters

UNO-BERICHT: SEIT 2014 MEHR ALS 18.800 ZIVILISTEN IM IRAK GETÖTET

Mission really accomplished? Wenn es ums Draufhauen geht, ist die Weltmacht offenbar einsame Spitze. Doch wie sieht es mit den Kompetenzen im Bereich „nation building“ aus...?

Handelsblatt

===== H I N T E R G R U N D =====

ÜBER 23.000 US-BOMBEN AUF SECHS MUSLIMISCHE LÄNDER IN 2015

Apropos „nation building“: Setzt das stets ein „nation destroying“ voraus? Zahlen lügen nicht – übrigens auch die Flüchtlingszahlen nicht, die selbiges Tun immer häufiger zur Folge hat...

Heise (Telepolis)

ARTIKEL DER WOCHE – DIE MACHT DES HAUSES SAUD

Ein vor allem für ein Finanzmedium durchaus umfassender und noch immer recht selten zu lesender Blick in die Herrschaftsstrukturen des wahhabitischen Königreiches. Als Ergänzung sei eine hervorragende Recherche von Lars Schall unter Link zwei empfohlen, zumal vieles von dem, was bereits im Oktober 2013 benannt wurde, sich nun zu bewahrheiten scheint..

finanzen.net

Lars-Schall-Blog

CHEF DES DAVOSER WELWIRTSCHAFTSFORUMS: „STELLEN SIE SICH EINE MILLARDE MENSCHEN VOR, DIE ALLE NACH NORDEN GEHEN“

Kurz vor Beginn des elitären Treffens in den Schweizer Bergen schafft ein bislang kaum in der Breite diskutiertes Thema den Sprung auf die Gesprächsagenda: Der Zusammenhang zwischen (zu) niedrigen Rohstoffpreisen und großen Flüchtlingsbewegungen.

Heise (Telepolis)

STROMNETZ IN DEUTSCHLAND: EINE MILLIARDE EURO ZUR VERHINDERUNG DES BLACKOUT

Der führende Netzbetreiber Tennet beziffert die Kosten für die Aufrechterhaltung lebensnotweniger Energieinfrastruktur auf 700 Millionen Euro pro Jahr. Millionen – nicht Milliarden –, die aber trotzdem nicht vernünftig bereitgestellt werden können. Die Politik scheint eben andere Prioritäten zu setzen...

Welt

ZU GUTER LETZT — INFOGRAFIKEN: DIE WERTVOLLSTEN SUBSTANZEN DER WELT

Nicht nur die allseits bekannten und beliebten Edelmetalle zeichnen sich durch ihre Seltenheit aus. Die Jungs haben mal wieder ganze Arbeit geleistet, um das möglichst kompakt anschaulich zu machen...

Visual Capitalist (via Goldseiten)

Hinweis: Die verlinkten Beiträge stellen nicht immer die Meinung der Cashkurs-Redaktion dar, dienen aber in jedem Falle der eigenen Urteilsbildung.