Die Cashkurs-Redaktion hat für Sie einige Nachrichten und Hintergrundinformationen aus den Bereichen Finanzen, Wirtschaft, Politik und Gesellschaft zusammengestellt, die in erster Linie, jedoch nicht ausschließlich für private Anleger mittelbar oder unmittelbar relevant sind. Heute zu folgenden Themen:

  • Deutsche Bank: Beruhigungsversuche für Anleiheinvestoren
  • Finanzexperte der Grünen im Bundestag: Garantien bei Lebensversicherungs-Policen sind nicht sicher
  • Deutsche Finanzämter sollen Negativzinsen nicht anerkennen
  • Freihandelsabkommen CETA: EU und Kanada fixieren neuen Investorenschutz
  • Kämpfe in Syrien: Opposition sieht Waffenruhe vor dem Aus
  • Welthandel kollabiert wie seit der Finanzkrise 2008/09 nicht mehr
  • Die Schlafwandler vom G20-Treffen: die Weltwirtschaft steuert auf einen Crash zu
  • Zur Abschaffung des Bargeldes: Das Ende der Pfennigfuchser
  • Japan schrumpft
  • SRF-Interview: Was Yanis Varoufakis wirklich will

===== N E W S =====

DEUTSCHE BANK: BERUHIGUNGSVERSUCHE FÜR ANLEIHEINVESTOREN

Der angekündigte Rückkauf der unbesicherten Anleihen läuft zwar schleppender als erwartet, dennoch gilt offenbar das Motto „Kein Grund zur Panik!“...

Reuters

FINANZEXPERTE DER GRÜNEN IM BUNDESTAG: GARANTIEN BEI LEBENSVERSICHERUNGS-POLICEN SIND NICHT SICHER

Eine verworrene Gesetzeslage lasse – entgegen aller offizieller Beschwichtigungsversuche – eben doch eine starke Kürzung der Garantien aus Lebensversicherungsverträgen zu, Riesterrenten eingeschlossen. Hält sich die Bundesregierung damit für die Zukunft maximal flexibel?

Fonds professionell online

DEUTSCHE FINANZÄMTER SOLLEN NEGATIVZINSEN NICHT ANERKENNEN

Negativzinsen, offiziell als „Verwahr- und Einlagegebühren“ deklariert, seien durch den Sparerpauschbetrag bereits abgedeckt, so die Argumentation aus Berlin. Na dann können Mario Draghi & Co. ja noch richtig budgetschonend aktiv werden – nicht Ihr Budget betreffend, versteht sich...

Heise (Telepolis)

FREIHANDELSABKOMMEN CETA: EU UND KANADA FIXIEREN NEUEN INVESTITIONSSCHUTZ

Eine Beruhigungspille, die die Verhandlungen um TTIP letztlich vereinfachen helfen soll? Überprüfung schwer möglich, da die Geheimniskrämerei bekanntlich maximale Ausmaße annimmt.

Reuters

KÄMPFE IN SYRIEN: OPPOSITION SIEHT WAFFENRUHE VOR DEM AUS

Wonach noch mehr Bomben und Geschützfeuer also die bessere Alternative wären – und vor allem der Zielerreichung im Sinne von Millionen Menschen dienen, so wie in den vergangenen fünf Jahren ...?

N 24

Heise (Telepolis)

===== H I N T E R G R U N D =====

WELTHANDEL KOLLABIERT WIE SEIT DER FINANZKRISE 2008/09 NICHT MEHR

Ein untrüglicher Indikator für eine lahmende Weltkonjunktur? Oder vielmehr für eine zunehmende Digitalisierung der Weltwirtschaft, die immer mehr Transporte überflüssig macht? Wahrscheinlich eine Mischung aus beidem. Dennoch kommt diese Entwicklung für so manchen Beobachter sicherlich „vollkommen überraschend“...

Zero Hedge

DIE SCHLAFWANDLER VOM G20-TREFFEN: DIE WELTWIRTSCHAFT STEUERT AUF EINEN CRASH ZU

Realität und Perspektiven der Weltwirtschaft seien viel besser als die momentane Stimmung, so der Tenor unter denjenigen, die eigentlich den Überblick haben sollten. Ein bisschen Angebotspolitik hier, ein wenig Devisenmarkt-Koordination dort... So is the crisis contained now?

DWN

ZUR ABSCHAFFUNG DES BARGELDES: DAS ENDE DER PFENNIGFUCHSER

Bargeldloses Zahlen könnte die Hemmschwelle zum Geldausgeben tatsächlich herabsetzen. Was nicht wenige bereits längst vermuteten, will nun ein Forscherteam um George Loewenstein anhand von Hirnstrommessungen nachgewiesen haben. Na dann erst recht weg mit dem Konsumhemmnis Bargeld!

SPIEGEL

JAPAN SCHRUMPFT

Und Deutschland auch. Langfristig. Trotz Einwanderung. Einige aktuelle Zahlen und Charts zum Dauerthema Demographie.

Heise (Telepolis)

Zero Hedge

ZU GUTER LETZT — SRF-INTERVIEW: WAS YANIS VAROUFAKIS WIRKLICH WILL

Der ehemalige griechische Finanzminister hat sich nicht gänzlich von der Politik verabschiedet, im Gegenteil: Er mischt weiter kräftig mit, wenngleich auch unter anderen, ihm wahrscheinlich vertrauteren Vorzeichen. Überaus sehenswertes Interview (insbesondere ab Minute 19) mit teils hammerharten Statements zum Vorgehen der Troika in seinem Heimatland!

[LZ] Schweizer Rundfunk und Fernsehen

Hinweis: Die verlinkten Beiträge stellen nicht immer die Meinung der Cashkurs-Redaktion dar, dienen aber in jedem Falle der eigenen Urteilsbildung.