Unsere Themen des heutigen Tages im Überblick:

News

  • Immobilienmarkt: Chinas reichster Mann sieht „größte Blase der Geschichte“
  • Deutsche Bank betont stabile Finanzen – „Keine auffälligen Kapitalabflüsse“
  • Russland lässt die OPEC zappeln
  • Deutschland: Banken erwarten schwächeres Wachstum für 2017
  • Indien wird zum wichtigsten Smartphone-Markt weltweit

Hintergrund

  • EZB pumpt Staatsanleihemarkt auf: „Wenn diese Blase platzt, fliegt das Finanzsystem in die Luft“
  • Globale Hauspreisblase: In diesen sechs Städten wird es besonders kritisch
  • „frontal21“: Deutsche Bausparkassen kündigen Altverträge
  • „Europamagazin“: Die gebrochenen Versprechen der Syriza
  • „heute-show“: Genosse van der Horst


News

IMMOBILIENMARKT: CHINAS REICHSTER MANN SIEHT „GRÖSSTE BLASE DER GESCHICHTE“

Wang Jianlin weiß nicht nur sehr genau, wovon er spricht, sondern hat es exakt mit diesem Geschäft auch sehr weit gebracht. Um so mehr sollte man Warnungen wie diese überaus ernst nehmen!

SPIEGEL 

Zero Hedge

CNN Money

Bloomberg


DEUTSCHE BANK BETONT STABILE FINANZEN – „KEINE AUFFÄLLIGEN KAPITALABFLÜSSE“

Was ungefähr so viel bedeutet wie die explizite Zusicherung eines Mieters an seinen Vermieter, er könne seine Miete bezahlen... Laut Bloomberg sollen einige Hedgefonds gestern Abend jedoch nervös geworden sein und den Rückzug angetreten haben.

Reuters

Süddeutsche


RUSSLAND LÄSST DIE OPEC ZAPPELN

Der schöne Schein von Algier ließ sich – wie erwartet – nur für wenige Stunden aufrecht erhalten. Denn nicht nur Russland pumpt so viel Energierohstoff wie noch nie, sondern auch Amerikas Fracker werden ab 60 Dollar pro Fass aufwärts wieder ihre Bohrlöcher öffnen...

Handelsblatt


BANKEN ERWARTEN SCHWÄCHERES WACHSTUM IM KOMMENDEN JAHR

Und stehen mit dieser Analyse im Widerspruch zum gestern veröffentlichten Herbstgutachten der sog. „Wirtschaftsweisen“. Vielleicht könnte man sich ja irgendwann einmal darauf einigen, dass derartige Prognosen mit dem Begriff „gewürfelt“ wohl am treffendsten charakterisiert sind.

T-Online


INDIEN WIRD ZUM WICHTIGSTEN SMARTPHONE-MARKT WELTWEIT

Auch in diesem Zusammenhang wird deutlich, wie sehr das Potenzial des immer noch überaus wachstumsstarken Subkontinents unterschätzt wird und medial stark unterrepräsentiert ist.

DMN



Hintergrund

EZB PUMPT STAATSANLEIHEMARKT AUF: „WENN DIESE BLASE PLATZT, FLIEGT DAS FINANZSYSTEM IN DIE LUFT“

Der Würzburger Volkswirtschaftsexperte Harald Preißler fasst in diesem Interview die leider viel zu selten im Mainstream diskutierten großen Gefahren, die aus der „Mutter aller Blasen“ herrühren, pointiert zusammen. Auch BlackRock mahnt zur Vorsicht, siehe Link zwei.

manager-magazin

Goldreporter


GLOBALE HAUSPREISBLASE: IN DIESEN SECHS STÄDTEN WIRD ES BESONDERS KRITISCH

Noch vor einem Jahr befanden sich lediglich die Immomärkte in London und Hong Kong in einem Stadium der Überhitzung. Nun spielt laut UBS u.a. sogar die bayerische Landeshauptstadt in dieser Liga mit.

Zero Hedge


„FRONTAL 21“: DEUTSCHE BAUSPARKASSEN KÜNDIGEN ALTVERTRÄGE

In Zeiten von Niedrigzinsen lohnen sich ältere Bausparverträge für viele Sparer. Doch diese Kunden mit gut verzinsten Altverträgen wollen einige Bausparkassen durch einseitige Kündigungen loswerden. Nicht selten auf ziemlich perfide Weise...

frontal 21 (ZDF-Mediathek)


„EUROPAMAGAZIN“: DIE GEBROCHENEN VERSPRECHEN DER SYRIZA

So vieles sollte nach dem Machtwechsel in Griechenland vor 18 Monaten ganz anders werden: Schluss mit dem alten, von Filz zerfressenen Regierungsstil der beiden traditionellen Volksparteien, so das Versprechen von Alexis Tsipras und seiner Syriza. Doch nicht nur Plutokratie und Günstlingswirtschaft scheinen in Hellas weiterhin bestens zu blühen und zu gedeihen...

Europamagazin (ARD-Mediathek)


ZU GUTER LETZT — „HEUTE-SHOW“: GENOSSE VAN DER HORST

Was versucht man als einfacher Genosse nicht alles, um bei zentralen Abstimmungen der eigenen Partei nicht nur dabei zu sein, sondern sich auch ein wenig Gehör zu verschaffen?! Wie zum Beispiel bei CETA und TTIP...

heute-show (ZDF-Mediathek)



Hinweis: Die verlinkten Beiträge stellen nicht immer die Meinung der Cashkurs-Redaktion dar, dienen aber in jedem Falle der eigenen Urteilsbildung.