Achtung: Ich bin nicht bei Facebook

Liebe Cashkurs-Community,

in der letzten Zeit haben wir immer wieder Nachrichten erhalten, dass bei Facebook Seiten unter meinem Namen oder bei Facebook-Fanseiten Nachrichten in meinem Namen erschienen sind.

Ich möchte Sie darauf hinweisen, dass ich NICHT bei Facebook aktiv bin und auch in keinster Weise Administratoren autorisiert habe in meinem Namen bei Facebook Beiträge oder Kommentare zu veröffentlichen. Lassen Sie sich also nicht verwirren wenn auf diesen Seiten etwas steht, dass wir hier anders vertreten.

Wir werden auch versuchen mit den entsprechenden Seiten in Kontakt zu treten um hier in Zukunft Verwechslungen auszuschließen. Sollten wir uns für eine eigene Facebook-Präsenz entscheiden, dann werden Sie es hier auf Cashkurs rechtzeitig erfahren.

Wir halten Sie über Cashkurs.com auf dem Laufenden und vermitteln hier auf dieser Seite die wichtigsten Infos.

In diesem Sinne wünsche ich Ihnen hier auch schon mal ein schönes und erholsames Wochenende,

Ihr

Dirk Müller

Um diesen Beitrag kommentieren zu können, müssen sie eingeloggt sein!

Zugang vorhanden? Hier können Sie sich anmelden!

Kommentare

Gertrud am 20.01.2012 um 16:45 Uhr
Hallo und guten Abend,
auch ich bin nicht bei facebook aktiv - und lebe recht gut damit.
Matze am 20.01.2012 um 17:32 Uhr
Hallo Herr Müller,

wünsche ihnen auch ein schönes WE...ich hoffe, dass sie bald wieder Urlaub machen, damit meine PUTs grüne Vorzeichen bekommen :-)

beste Grüße
Matze
Jochen F. am 20.01.2012 um 21:02 Uhr
Ich betrachte Facebook für völlig überflüssig. Es reicht doch völlig die Neuigkeiten hier zu lesen. Wozu noch zusätzlich an anderer Stelle? Außerdem misfällt mir dass Facebook sich nicht an deutsche Datenschutzgesetze hält. Sowas muss man nicht auch noch unterstützen.
Kloppo am 20.01.2012 um 21:10 Uhr
Herr Müller, bleiben Sie hier, die Facebooker können sich mit ihren wichtigen Nachrichten beschäftigen, wir tun es hier mit dem, was wir für wichtig halten.
Helmut Wendel am 20.01.2012 um 21:57 Uhr
Hallo Zusammen,
auch ich bin nicht im Facebook und lebe wie Gertrud recht gut damit.
Ich lese lieber die Internetseiten und auch Bücher / Zeitschriften, die mich im Leben weiterbringen und mir helfen mein Vermögen aufzubauen und zu sichern. Damit schaffe ich die grundlage mein Leben zu verbessern und auch anderen zu helfen, die es nicht so gut haben (durch welche Ursachen auch immer), wie ich.
Gruß vom Börsenfuchs aus dem Schwarzwald
Sven Meyer am 21.01.2012 um 12:27 Uhr
Hallo Herr Müller,

vielleicht sollten Sie einfach schon deshalb einen Account bei Facebook anlegen, damit Luete die Sie dort suchen dann zumindest auf Ihre Seiten kommen und nicht in die Hände anderer Leute fallen. Vielleicht hat ja auch ein Fan von Ihnen einfach ein Defizit erkannt und meinte, dass so jemand wie Sie einfach auf facebook vertreten sein müßte.
Zufällig sehe ich hier, während ich diesen Kommentar schreibe sogar kurz über dem Texteingabefeld ein "facebook Teilen"-Button. Ok , hier wird man dann auf facebook verlinkt und dann könnte man doch auch erwarten, dass Sie dort zu finden sind.
Mein Vorschlag, legen Sie bei facebook einen Account an, dass Sie dort offiziell vertreten sind, man muß dort ja nicht 10y am Tag alles mögliche teilen und viel Zeit investieren ... ab und zu eine kleine Meldung (z.B. mit Link auf die Caskkurs Webseite) sollte nicht zuviel Aufwand kosten und im Endeffekt "die Message" von Ihnen weiter verbreiten und auch mehr Traffic auf die Caskkurs-Website bringen.

Viele Grüße,
Sven Meyer
Hans Dampf am 21.01.2012 um 23:24 Uhr
Besten Dank für die Info und Klarstellung. Echt eine Frechheit dass man Ihren Namen dafür verwendet, zumal die Datennutzungsrechte bei facebook ja auch noch unter aller sau sind.
CLGekko am 23.01.2012 um 08:21 Uhr
Hallo und Guten morgen,

ich denke auch, dass viele liebend gerne den Facebook-Teilen Button wieder verschwinden sehen würden.

Wozu der Button? Wenn ich einen Link verbreiten will, bin ich sicherlich im Stande eine URL zu kopieren.
Die Annahme dazu nicht im Stande seien zu können, ist fast eine Beleidigung für alle Cashkurs Mitglieder ;-)

Grüße aus Wien,
CLG
Hans am 23.01.2012 um 10:04 Uhr
Meines Erachtens ist der Datenschutz nicht nur bei facebook ungenügend.

„Die Presse“ (Öst. Tageszeitung) kommt im Rahmen einer Studienreise bei vielen Befragungen zum Schluß:
„In den USA sieht man Daten als handelbare Ware an – in Europa hingegen als etwas, mit dem man nur nach eng umfassten Bedingungen etwas machen darf“.
(100708 dp Grimm Datenschutz EU und USA)

Als weitere Belege für ich Artikel aus „Die Presse“, „Computerwelt“ und „C´T“ an.

111223 diepresse Wallnöfer: Facebook Von Datenschutz Keine Ahnung
111219 computerwelt Felser: Facebook User Nutzvieh Der Werbeindustrie
ct.11.16.049 US-Firmen als Erfüllungsgehilfen amerikanischer Ermittlungsbehörden Datenschutz
ct.11.22.098-101 Die Datensammelleidenschaft von Facebook und Google Datenschutz

Viele Grüße
Hans

Kein Zugriff

Für diesen Beitrag benötigen Sie einen Premium-Zugang!

Ihre Vorteile

Eine Premium-Mitgliedschaft bei unserer Informationsplattform www.cashkurs.com beinhaltet den vollen und uneingeschränkten Zugriff auf sämtliche Inhalte der Plattform

Wir bieten Ihnen:

  • Börsentäglich die wichtigsten Informationen aus den Themengebieten Wirtschaft, Politik, Finanzmarkt und Börse
  • Einen börsentäglichen, umfassenden Ausblick zu den relevanten Themen per Videocast
  • Zahlreiche Beiträge namhafter Gastreferenten
  • Professionelle Chartanalysen zu den großen Indizes, Aktien und Edelmetallen
  • Vollkommen unabhängige Meinungen und Einschätzungen zur aktuellen Finanzmarktsituation

Sie möchten unser Angebot unverbindlich testen? Kein Problem. Registrieren Sie sich hier einmalig für einen kostenfreien Zugang.

Gastzugang beantragen

Schon Mitglied?

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:

Kennwort vergessen?

×

Warum kostet Cashkurs.com Geld?

In einem Satz: Wir garantieren Ihnen hiermit 100% Unabhängigkeit.

Im Gegensatz zu nahezu allen anderen Medien sowohl im Print-, TV- als auch im Online-Bereich ist Cashkurs.com komplett unvermarktet, beinhaltet also keinerlei Werbung. Somit ist Cashkurs.com von eventuellen Werbepartnern vollkommen unabhängig und in keiner Weise erpressbar. Hierdurch können wir Ihnen absolut frei, ehrlich, direkt und ohne Scheuklappen Hintergrundberichte, Zusammenhänge, Tipps und Ratschläge liefern, ohne die Interessen eines eventuellen Werbekunden berücksichtigen zu müssen. Die einzigen Interessen die wir in Betracht ziehen, sind die unserer Leser! Dies unterscheidet Cashkurs.com von nahezu allen anderen Plattformen im Finanz- und Wirtschaftsbereich und gibt Ihnen die Möglichkeit sich frei und unabhängig zu informieren!

×