CK*CS - Erlebt die Alpenrepublik nun ihren Lehman-Moment?

„Hast seit frühen Ahnentagen, 
Hoher Sendung Last getragen, 
Vielgeprüftes Österreich.
Vielgeprüftes Österreich“. Die zweite Hälfte der zweiten Strophe der Österreichischen Bundeshymne ist in diesen Tagen unverändert aktuell. Wobei sich die frühen Ahnentage im gerade besonders brisanten Fall auf die... Mehr

DAX - Tagesausblick für Dienstag, 4.3

DAX - Tagesausblick für Dienstag, 4.3

Der DAX ist seit 17. Februar (10765) über einem Aufwärtstrend steigend. Der Trend ist ungebrochen. Die DAX Bullen fahren den DAX ICE also mit voller Bullenpower über die Gleise. Meine neueste DAX Chartanalyse... Mehr

Bedenkliche Meldungen aus dem Massen- und Schiffsgüterfrachtsektor

Der im freien Fall befindliche Baltic Dry Index gibt – wie in vorherigen Zyklen – die Richtung für die Entwicklung der Weltwirtschaft vor. Der Absturz des Preisbarometers für Massenfrachtgüter und dessen Ausbilden von neuen Allzeittiefs ist ungesehen in der Historie. Nachdem das dänische Unternehmen... Mehr

Australien: Exodus entlassener Arbeitskräfte hinterlässt Geisterstädte in traditionellen Minenregionen

Der glorreiche Minenboom der letzten Dekade ist vorüber. Die Dinge haben sich in den großen Rohstoffländern erwartungsgemäß zum Schlechteren hin gewendet. Nicht nur Kanada, wo die Wirtschaft gegen Ende des vergangenen Jahres zu schrumpfen begann, sondern vor allem auch Australien, Brasilien oder... Mehr

CK*Aktienanalyse Western Digital – nachhaltiges Wachstum bei moderater Bewertung

Das in Lake Forest, dem US-Bundesstaat Kalifornien, ansässige Unternehmen ist einer der weltweit führenden Hersteller für Festplattenlaufwerke und Speichermedien. Das Unternehmen beschäftigt weltweit ca. 85.000 Mitarbeiter, generiert einen Umsatz von 15,3 Milliarden US-Dollar und einen Gewinn in... Mehr

Liebe Mitglieder, leider kam es bei der heutigen Aufnahme zu deutlichen Tonstörungen. Wir bitten vielmals, diese zu entschuldigen. Natürlich möchten wir Ihnen den Tagesausblick bereits morgen wieder in gewohnter Qualität zur Verfügung stellen.

Audio abspielen
Die größte Insolvenzverschleppung in der Geschichte - Nach der Rettung ist vor der Rettung

Ups they did it again. Ein weiteres Mal wird das eigentlich schon bankrotte Griechenland vor der Pleite „gerettet“. In Anbetracht der desolaten wirtschaftlichen Lage ist mittlerweile auch dem Letzten klar, dass nicht wir die Griechen gerettet haben, und nun abermals retten, sondern unsere Banken,... Mehr

CK*CS – Hellas ist definitiv pleite – wann kommt das endlich im Rest Europas an?!

Ein mysteriöser, in jedem Falle aber als politisch zu wertender Mord in Moskau bleibt noch immer vollkommen fern jeglicher Ermittlungsergebnisse und treibt in der Folge Zehntausende auf die Straßen und Plätze. Ob es sich dabei um einen durch den Kreml (wohlwollend) durchgeführten Anschlag oder aber... Mehr

DAX - Tagesausblick für Montag, 2.3

DAX - Tagesausblick für Montag, 2.3

Der DAX hat 11100 hinter sich gelassen. Es gab keinen Beginn eines Pullbacks. Neue Ziele müssen her. Heute ist jedoch der Tag auch überlagert durch zyklische Sondereffekte. Die neue DAX Chartanalyse... Mehr

CK*Buchbesprechung: Versichert ∙ Verraten ∙ Verkauft: Wie Versicherungen mit unserem Geld umgehen von Leo Müller

Zeter und Mordio … der Verkauf einer Lebensversicherung Noch heute muss ich schmunzeln, wenn ich an den Zeter und Mordio denke. Gott im Himmel war das ein Theater - damals Ende des Jahres 2003. Dabei hatten mein Bruder und ich uns doch nur dazu entschlossen, unsere Kapitallebensversicherungen zu... Mehr

Strategische Aspekte der Vermögensanlage VII: Produktives Kapitalvermögen - Teil I:  Wohin man investieren muss und wovon man besser die Finger lässt

Das ist Kernfrage des ganzen Börsen-Journalismus: Wohin mit dem Geld?  Schwierig mag es sein, diese Frage im Einzelnen zu beantworten. Ganz einfach aber ist die Antwort hier. Denn dabei kommt es immer auf eine einzige grundsätzliche Sache an. Reflektiert man Investitionen von diesem Grundgedanken... Mehr

Wochenrückblick - Griechenland, Notenbank-Events und "neue" Krisenherde in Zentralasien

mal wieder sieht es nach einer Einigung mit Griechenland aus, aber selbst das wäre wieder nur ein Aufschieben der Diskussion um wenige Monate. Griechenland hatte in der Nacht von Montag auf Dienstag neue Reformvorschläge vorgelegt, die seitens der EZB als belastbarer Startpunkt gewertet werden. Die... Mehr

Aktienmärkte: Viele Akteure blenden Geschwindigkeit der prognostizierten Gewinnrückgänge (noch) gänzlich aus

Dass vielen Akteuren die fundamentale Entwicklung in der Wirtschaft im Zeitalter des High Frequency Trading völlig egal geworden zu sein scheint, zeigt die aktuelle Entwicklung an den Aktienmärkten. Während große Konzerne ihren Ausblick für die kommenden Quartale en masse – teils drastisch – gesenkt... Mehr

RBS schrumpft weiter: Selbst mehr als 6 Jahre nach Bailouts kein Exit ohne Verluste für die Steuerzahler

Die Royal Bank of Scotland gehört zu den britischen Bankenriesen, die auf dem Höhepunkt der Finanzkrise im Jahr 2008 mit Gewissheit umgekippt wären, wenn es nicht zuvor zu einer Verstaatlichung des Instituts gekommen wäre. Selbst mehr als sechs Jahre später finanzieren und subventionieren... Mehr

Audio abspielen
Worauf Sie bei der Bodenbewertung sonst noch achten sollten

Um meine bisherigen Ausführungen zur Ermittlung des Bodenwertes als Selbsthilfe für potentielle Immobilieninvestoren vorerst abzuschließen, weise ich in diesem Beitrag auf ein paar  weitere Besonderheiten hin, die bei der Bewertung zu würdigen sind. Erschließung Erschließung umfasst die... Mehr

CK*Aktienanalyse: Innotec - Die Tür zu Westfalen

Das operative Geschäft der Düsseldorfer Holding Innotec ist im Westfälischen Porta Westfalica angesiedelt und produziert Türen und Spezialbaustoffe. Das Unternehmen ist 1986 als C.H.A. Chemie gegründet worden und ging im Jahr 2000 mit der Mode, indem es sich InnoTec TSS AG nannte. Damals war alles... Mehr

Bad Boy – Good Boy? Provisionsbasierte Beratung kontra Honorarberatung - Der Versuch eines Vergleiches.

Jeder Kunde, der den Rat eines Finanzdienstleisters sucht, sollte wissen, wie viel er wann an wen für welche Dienstleistung zu zahlen hat. Das klingt logisch und einfach. Ist es in der Praxis aber nicht. Oder doch? Über Banken, Versicherungen und andere Finanzdienstleister wurde und wird viel... Mehr

Ein bunter Blumenstrauß: Finanzinstrumenten von Genussrechten über Schuldverschreibungen bis hin zu Wandelanleihen

In der Vergangenheit kamen immer wieder Fragen zu den unterschiedlichsten Finanzinstrumenten und deren Funktionsweise auf. Dabei gibt es am Markt eine große Bandbreite an Möglichkeiten sich je nach Risikoneigung oder Markteinschätzung zu platzieren. Bekannt sind natürlich die gängigsten Produkte wie... Mehr

Der Tagesausblick fällt heute leider aus

Leider können wir aufgrund technischer Probleme heute keinen Tagesausblick veröffentlichen. Wir bitten um Entschuldigung! Mehr

DAX - Tagesausblick für Freitag, 27.2

DAX - Tagesausblick für Freitag, 27.2

DAX im Vollrausch! Es wird gekauft was geht, so hat es den Anschein. Stabiler Trend, keine Verkaufssignale. Heute ist Monatsschluss, denn der Februar ist ein kurzer Monat! Meine DAX Tagesanalyse... Mehr

CK*Aktienanalyse: Ralph Lauren: Kursabsturz bietet Chancen – Das Polopferd als Mittel zwischen Unterbewertung und Wachstum

Ralph Lauren, das Logo mit dem Polospieler und seinem Pferd hat sich bei den Konsumenten tief eingebrannt. Als Marke für gehobene Mode versucht der US-Amerikanische Modekonzern vor allem Lifestyle zu verkaufen. Durch unterschiedliche Kampagnen, welche neuerdings auch Randthemen wie Projekte gegen... Mehr

Oscar-Preisträgerin Thompson ruft nach HSBC-Steuerskandal zu zivilem Ungehorsam auf – wird keine Steuern mehr abführen

Es hat lange gedauert, bis die zunehmenden Steuerhinterziehungsaktivitäten unter betuchten und wohlhabenden Bürgern rund um den Globus zu offener Steuerrebellion zu führen drohen. Stein des Anstoßes ist die „Black List“ der durch HSBC betreuten Schwerreichen, denen das Institut dabei geholfen hatte,... Mehr

Audio abspielen
Weltmacht Algorithmus – Teil 2: DNA und Evolution der Finanzmärkte

Die Einsicht, dass der Mensch an den Märkten nicht absolut vernunftbasiert handelt, wie es traditionelle Finanzmarkt-Modelle voraussetzen, hat sich immer mehr durchgesetzt. Das Dogma des rational handelnden Homo oeconomicus hat deutliche Risse bekommen.  Die Behavioral Finance, als... Mehr

YPOS Markets 08/2015 – Unsere Schulden sind euer Problem

1 Nicht nur Griechenland hat hohe Schulden2 US-Zinsen und Aktien Eurozone3 Finanzielle Bildung – Die aktuellen Webinare-    3.1 Webinar: Themenkonferenz niedrige Zinsen, hohes Fehlerpotential!-    3.2 YPOS Kapitalmarkt-Dialog am 11.03.2015 Nicht nur Griechenland hat hohe Schulden Unabhängig davon,... Mehr

Ukraine: Massenflucht aus Griwna; IWF stellt weitere Finanzhilfen in Frage

Im letzten Jahr waren die Hoffnungen unter westlichen Regierungen und deren Statthaltern in Kiew noch groß, die ostukrainischen Separatisten im Zuge einer groß angelegten Offensive zu überrennen und diesen den eigenen Willen aufzuzwingen. Doch es hat nicht lange gedauert, bis sich die Kiewer... Mehr

Audio abspielen

Kein Zugriff

Für diesen Beitrag benötigen Sie einen Premium-Zugang!

Ihre Vorteile

Eine Premium-Mitgliedschaft bei unserer Informationsplattform www.cashkurs.com beinhaltet den vollen und uneingeschränkten Zugriff auf sämtliche Inhalte der Plattform

Wir bieten Ihnen:

  • Börsentäglich die wichtigsten Informationen aus den Themengebieten Wirtschaft, Politik, Finanzmarkt und Börse
  • Einen börsentäglichen, umfassenden Ausblick zu den relevanten Themen per Videocast
  • Zahlreiche Beiträge namhafter Gastreferenten
  • Professionelle Chartanalysen zu den großen Indizes, Aktien und Edelmetallen
  • Vollkommen unabhängige Meinungen und Einschätzungen zur aktuellen Finanzmarktsituation

Sie möchten unser Angebot unverbindlich testen? Kein Problem. Registrieren Sie sich hier einmalig für einen kostenfreien Zugang.

Gastzugang beantragen

Schon Mitglied?

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:

Kennwort vergessen?

×

Warum kostet Cashkurs.com Geld?

In einem Satz: Wir garantieren Ihnen hiermit 100% Unabhängigkeit.

Im Gegensatz zu nahezu allen anderen Medien sowohl im Print-, TV- als auch im Online-Bereich ist Cashkurs.com komplett unvermarktet, beinhaltet also keinerlei Werbung. Somit ist Cashkurs.com von eventuellen Werbepartnern vollkommen unabhängig und in keiner Weise erpressbar. Hierdurch können wir Ihnen absolut frei, ehrlich, direkt und ohne Scheuklappen Hintergrundberichte, Zusammenhänge, Tipps und Ratschläge liefern, ohne die Interessen eines eventuellen Werbekunden berücksichtigen zu müssen. Die einzigen Interessen die wir in Betracht ziehen, sind die unserer Leser! Dies unterscheidet Cashkurs.com von nahezu allen anderen Plattformen im Finanz- und Wirtschaftsbereich und gibt Ihnen die Möglichkeit sich frei und unabhängig zu informieren!

×