Die Agenda:

  • Temporärer Effekt oder neue Zeitrechnung? Aktien haben weniger verloren als Anleihen

  • Risikostreuung - Gemischte Strategien vor Herausforderungen

  • Beispielhaftes Depot: Wie lief es im Jahr 2022?

  • Brauchen globale Indexinvestoren Rohstoff- und Energieaktien?

  • US-Inflationserwartungen steigen trotz strafferer Geldpolitik

  • Nominal vs. Real: Wirtschaftsleistung im Vergleich

  • Inverse Zinsstrukturkurve - Und nun?

  • Relative Konjunkturdaten besser als das absolute Bild

  • Aktienbewertung Europa: Gute Discounts oder „Value Falle“?

„Was bedeutet das konkret für mich!?“

Die Anlagewelt scheint sich neu zu justieren. Dementsprechend steigt der Handlungs- und anpassungsbedarf für Anleger. Vor dem Aktionismus steht jedoch das langweilige Handwerk. Können Sie diese beiden Fragen beantworten:

  1. Wie hoch ist der Anteil meiner Vermögenswerte, der langfristig oberhalb von einer beispielhaften Inflationsrate von drei Prozent rentieren kann?

  2. Wie war die Rendite meiner Kapitalanlagen in den letzten zwölf Monaten und welche Vermögenswerte haben welchen Beitrag geleistet?

Nur wer seinen aktuellen Vermögensstatus sauber beschreiben kann, der kann auch mögliche in der Zukunft liegende Einflussfaktoren richtig einordnen.

Hier geht es zum Foliensatz: https://www.canva.com/design/DAE74y6pA5o/heLr2hvgh6frb5PpJEvvTg/view#10