Liebe Leserinnen und Leser,

auf CK*Gold ist eine neue Sonderausgabe erschienen: Die Studie befasst sich mit dem kanadischen Silberproduzenten MAG Silver. Da es sich hierbei um einen besonders spannenden Titel handelt, möchten wir Ihnen einen auszugsweisen Einblick geben. Dabei handelt es sich um den Teil der Studie, in dem MAG Silver unter die charttechnische Lupe genommen wird.

(…) Im März 2020 kam der Aktienkurs allerdings aufgrund des weltweiten Corona-Crashs kurzzeitig brutal unter die Räder, sodass MAG Silver mit 3,84 USD nochmal fast bis an die Tiefs vom Herbst 2008 fiel. Diese Schnäppchenkurse währten aber nicht mal drei volle Handelstage und schon Ende April 2020 markierte MAG Silver ein neues Siebenmonatshoch.

Damit haben die Bullen seit fast sechzehn Monaten ganz klar die Zügel in der Hand. In der Spitze steht ein Kursgewinn von 536 % seit dem Corona-Tief zu Buche. Im Zuge der sektorweiten Korrektur lief die Aktie ab dem August 2020 zwar mehrere Monate seitwärts, das Aufkommen der „Wallstreet-Silversqueeze“ Bewegung katapultierte den Aktienkurs dann Anfang Februar dieses Jahres jedoch bis auf ein neues Allzeithoch bei 24,43 USD. Für diese kurzfristige Übertreibung wurde die Aktie zusammen mit dem gesamten Silber-Sektor bis Ende März zwei monatelang hart abgestraft.

In den letzten dreieinhalb Monaten konnte sich MAG Silver dann von 14,15 USD bis fast an das Allzeithoch deutlich erholen. Seit Mitte Juni kam es erneut zu einem Rücksetzer, der im großen Bild bislang aber überschaubar ausgefallen ist.

 

 

(MAG Silver Corp in USD, Wochenchart vom 4. Juli 2021, Quelle: Tradingview)

Auf dem Wochenchart ist der relativ steile Aufwärtstrend der letzten sechzehn Monate klar zu erkennen. (...)

Insgesamt macht MAG Silver einen starken charttechnischen Eindruck. Die Bullen halten fast alle Trümpfe in der Hand und sollten den Ausbruch über die Marke von 24,50 USD in den kommenden zwei Monaten eigentlich schaffen. In diesem Fall und im Umfeld eines stark anziehenden Silberpreises wäre eine Verdopplung in wenigen Monaten durchaus realistisch. Ungünstig wirkt allerdings das Verkaufssignal auf dem überkauften Wochenchart. Sollte sich dieses Signal durchsetzen, hätte MAG Silver vom aktuellen Niveau sicherlich ein Risiko von ca. drei USD bzw. 10 bis 15 % nach unten.

MAG Silver mit starker Hebelwirkung auf den Silberpreis

Nach der Korrektur beim Silberpreis im Februar und März zeigte sich seit Anfang April wieder eine starke Erholung, die sich auch im Kursverlauf der MAG Silver Aktie widerspiegelte. Vergleicht man die Silberpreis Performance mit dem Aktienkurs, so kann man durchaus eine starke Hebelwirkung auf den Silberpreis feststellen, die MAG im Hinblick auf einen weiter steigenden Silberpreis ganz klar in die Karten spielen wird. (...)

Die aktuelle Bewertung von MAG Silver wirkt nach dem jüngsten Rückgang auf knapp 20 USD wieder attraktiv. Mehr als zehn Brokerhäuser covern die Aktie von MAG Silver, wobei die Scotiabank mit einem Kursziel von 28,50 USD die höchste Einschätzung abgegeben hat. Gemessen am heutigen Aktienkurs wäre das ein Anstiegspotential von fast 30 %.

Aufgrund vielfältiger Wünsche unserer Leser, haben Sie auch die Möglichkeit, sich ohne Abo-Bindung für den Einzelverkaufspreis von 39 € pro CK*Gold-Ausgabe entsprechend Ihren individuellen Bedürfnissen rund um das Thema Edelmetalle und Rohstoffe zu informieren. 

Auch die neue Sonderausgabe zu MAG Silver können Sie ab sofort einzeln im Cashkurs-Web-Shop erwerben und so den ausführlichen Bericht lesen.

 

 

Der gesamte Service von Cashkurs*Gold, wie die betreute Watchlist mit Tipps und aktuellen Empfehlungen, die täglichen E-Mail Updates zum Marktgeschehen und zur Depotentwicklung, Kauf- und Verkaufsempfehlungen zu den betreuten Werten und unsere Minen-Empfehlungen, sowie die kommenden monatlichen persönlichen Webinare mit Dirk Müller und Team, ist weiterhin exklusiv den Abonnenten von Cashkurs*Gold vorbehalten.

Weitere Information rund um den Börsenbrief Cashkurs*Gold erhalten Sie unter https://www.cashkurs-gold.de/

Ihr Dirk Müller & das Cashkurs*Gold Team