Bevor eine verantwortungs- und rücksichtslose Politführung in Washington uns von diesem Planeten verschwinden lässt, hätten sich die in politischer Verantwortung Stehenden besser über die Tatsache bewusst werden sollen, dass das US-Militär nur noch den Status zweiter Klasse im Vergleich mit einem vollauf modernisierten Militär Russlands aufweist.

Russen könnten die USA dem Erdboden gleich machen – Abwehrsysteme obsolet

Beispielsweise ist die amerikanische Navy durch die mit Schallgeschwindigkeit fliegende Zircon-Rakete Russlands obsolet gemacht worden. Auch die Veränderung der Flugbahn und Fluggeschwindigkeit der russischen Interkontinentalrakete Sarmat hat Washingtons ABM-Raketenabwehrsystem in dessen Funktionsweise ausmanövriert.

Der Abschuss von nur einer Sarmat-Interkontinentalrakete erweist sich als ausreichend, um Großbritannien, Frankreich, Deutschland oder den US-Bundesstaat Texas zu vernichten. Es braucht also nur den Abschuss von rund einem Dutzend dieser Raketen, um die Vereinigten Staaten dem Erdboden gleich zu machen.

Auch russische Truppen, Kampfflieger und Panzer der US-Maschinerie überlegen

Warum wissen Sie über diese Dinge unter aller Voraussicht wenig bis überhaupt nichts? Zum Beispiel erweist sich auch Washingtons enorm teurer F-35-Kampfflieger im Vergleich mit russischen Modellen als weit unterlegen. Ebenso verhält es sich im Vergleich zwischen US-Panzern und russischen Panzern.

Darüber hinaus erweisen sich Russlands Militärtruppen als überlegen im Hinblick auf deren Kampfbereitschaft und deren Training, zumal diese Truppen hoch motiviert, und nicht durch sechzehn Jahre Kriegsführung in Folge abgenutzt sind. Ferner blicken Russlands Truppen auf keine jahrelange Führung von sinnlosen und frustrierenden Kriegen, über deren Zielsetzungen  niemand etwas weiß, zurück.

Trump wird eine Normalisierung der Beziehung zu Russland schier unmöglich gemacht

Falls die USA in einen katastrophalen Krieg mit einer Macht, die uns militärisch in vielerlei Hinsicht überlegen ist, hineinschlittern sollten, werden wir uns dafür bei Hillary Clinton, dem Demokratischen Nationalkonvent, dem ehemaligen CIA-Direktor John Brennan sowie dem militärisch-industriellen Komplex unseres Landes, korrumpierten Konzernmedien sowie Amerikas liberal-progressiver Linken bedanken können, die sich mittels ihrer Identity Politics gänzlich desavouiert und eine Allianz mit neokonservativen Kriegsbefürwortern gegen US-Präsident Trump gebildet haben.

Gleichzeitig sieht sich US-Präsident Trump in der Heimat mehr und mehr einer politischen Einkreisung ausgesetzt, die dessen einstigen Wunsch im Hinblick auf eine Normalisierung der bilateralen Beziehungen unseres Landes zu Russland unmöglich macht.

Atomare Vernichtung als Damoklesschwert

Doch ohne eine solche Normalisierung der bilateralen Beziehungen zu Russland, hängt eine atomare Vernichtung wie ein Damoklesschwert über unserem Land und unserem Planeten.

Stimmen Sie nicht mit mir darin überein, wenn ich behaupte, dass die frevlerische, frappante, unentschuldbare, unfassbare, rücksichtslose und völlig unverantwortliche Zusammenarbeit zwischen der Demokratischen Partei, den heimischen Print- und TV-Medien, dem militärisch-industriellen Komplex unseres Landes – der dazu ausersehen ist, unser Land und unsere Bevölkerung vor äußeren Gefahren zu beschützen – sowie der liberal-progressiven Linken auf eine Zerstörung unseres Planeten hinausläuft?

Washington muss in Quarantäne, um das Leben auf diesem Planeten zu retten

Warum ist die Opposition gegen eine Normalisierung der bilateralen Beziehungen unseres Landes mit einer Atomsupermacht wie Russland derart groß? Warum sind selbst die heimischen Grünen auf den Anti-Trump-Propagandazug aufgesprungen? Sind sich die Grünen den Auswirkungen, die ein nuklear geführter Krieg auf unseren Planeten haben würde, nicht mehr im Klaren?

Und warum sind die verrückten und inhaltlich haltlosen Bemühungen zur Amtsenthebung eines US-Präsidenten, der die bilateralen Beziehungen zu Russland zu normalisieren beabsichtigte, derart groß? Und warum werden solche Fragen nicht im öffentlichen Diskurs aufgeworfen?

Das Versagen der politischen Führung, der Konzernmedien und der intellektuellen Schicht Amerikas sowie ein Mangel an politischer Führung in unserem Land sind komplett. Der Rest der Welt wird Mittel und Wege finden müssen, um Washington zu quarantänisieren, bevor Washington das Leben auf unserem Planeten zerstört.

Beitrag senden Beitrag drucken