DAX 13212
Vorbörse: 13198

DAX Widerstände: 13230 + 13250 +13382 + 13450 + 13500
DAX Unterstützungen: 13194/13190 + 13170/13156 + 13043


DAX Chartanalyse

Großes Bild

  • Der FDAX hatte bei 13450 ein zufriedenstellendes Ziel erreicht und pausiert seitdem. "Das wars für 2019", hieß es mehrfach schon seit Anfang der Woche. Inzwischen hat sich der DAX von 13450 bis 13140 zurückgebildet.
 
  • Der FDAX wird in Position gebracht für den Dezemberverfall am heutigen Freitag, wobei man bisher den Eindruck haben muss, dass sich Richtung 13200 orientiert wird.

Neue Chance

  • Der DAX Unterstützungsbereich 13190/13170/13156 dürfte nur in seltenen Fällen ohne Gegenwehr aufgegeben werden. Grund dafür sind die Chartparameter und 10000 Erfahrungswerte zu ähnlichen Gelegenheiten.
 
  • Ab 13190/13170/13156 gibt es neue Anstiegschancen, insbesondere nach dem heutigen Verfallstermin.

Heute Vormittag

  • DAX Unterstützungen warten heute bei 13194/13190.
 
  • DAX Widerstände stellen sich bei 13230 und 13250 in den Weg.
 
  • Mehr als 13450/13500 ist kaum drin bis zum Jahresschluss.
    Die 12-monatige Aufwärtstrendkanalbegrenzung behindert das Weiterkommen.

DAX Fazit:

  • Die DAX Jahresendrally ist gelaufen und seit Freitagfrüh (13450) der Vorwoche finalisiert. Der letzte "Spurt" war vom Vorwochentief 12887 bis zum Vorwochenhoch 13458. Ein Auspendeln des Jahres zwischen 13150 und 13500 ist zu erwarten.
 

Viel Erfolg und einen schönen 4. Advent!

Rocco Gräfe

 

FDAX Stundenkerzenchart

DAX Tageskerzenchart