Kennen Sie noch die freundliche Internetseite pigbonds.info? Es gab Zeiten, da ging es am Anleihenmarkt derart drunter und drüber, wir mussten fast täglich bei den Renditen der Staatsanleihen nach dem Rechten sehen. Spanien und Italien drohten sich zu verselbständigen, Portugal und Irland waren schon längst dabei, in Griechenland wurde ohnehin schon der Schuldenschnitt verhandelt. Das waren direkt aufregende Zeiten! Lange her…

Auch heute hören wir wieder von einer prominenten Abstufung in Europa. Italien wird von der Ratingagentur Fitch von der Note A- auf BBB+ gesenkt. Früher einmal witterte man ab dem hässlichen zweiten Buchstaben im Alphabet schon den berühmten Ramsch-Status. Problematisch ist dieser deshalb, da so einigen Investoren wie Pensionsfonds und Lebensversicherungen aufgrund ihrer Hausregeln oder diverser Gesetze (!) schlicht das Investieren untersagt wird.

Es sollte also ein Ruck durch die Märkte gehen, da es um Italien immer schlechter steht. Dabei kratzt der DAX unvermindert weiter an seinen 8.000 Punkten und die Rendite der 10jährigen Schuldtitel ist nach der Hiobsbotschaft sogar leicht zurückgegangen. Der Spread mit Spanien liegt bei läppischen 14 Basispunkten. Die Situation kommt beiden Euroländern sehr gelegen, denn sie müssen gegenwärtig einen ganzen Berg von Altschulden refinanzieren. Glück im Unglück.

Irgendwie kam der Krise mitten in der Krise das Krisenmomentum abhanden. Wo sind denn die Schockmomente geblieben? Die Angestellten im öffentlichen Dienst erhalten vor der Wahl noch eine kräftige Erhöhung. In den USA erreichen die Empfänger von Lebensmittelmarken einen neuen Höchststand. Eine ganze junge Generation in Europa findet sich mit der Perspektivlosigkeit ab. Es scheint ja alles in einigermaßen geregelten Bahnen zu laufen, auch wenn diese hässlich sind.

Zu verdanken haben wir das alles, so scheint es, unserem obersten Währungshüter Mario Draghi. Seit dessen Ankündigung des OMT-Programmes* im letzten Jahr haben sich die Märkte entspannt, dabei ist bis heute auf die Worte keine einzige Tat gefolgt. Aber das ist gut so. Dann wird die Bevölkerung nicht zu sehr gebeutelt und verliert wieder ihr Interesse. Besser wird es nicht mehr, wir haben also Zeit. Man kann sich dem Gedanken nicht erwehren, dass da irgendwer ganz genau Regie führt…

Doch es lassen sich einige Mutige davon nicht beeindrucken und planen unbeirrt weiter an einer „Zukunft ohne Geld“, wie zu guter Letzt auf 3Sat. Nur für den Fall natürlich… 

===== N E W S =====

FITCH STUFT ITALIEN NACH WAHL VON A- AUF BBB+ HERUNTER

Zack, schon ist die wackelige Lage quittiert. Interessiert aber die Märkte nicht. Noch nicht.

Tagesschau

RUSSLAND UND DIE BRICS STELLEN SICH AUF GLOBALE MACHTVERSCHIEBUNG EIN

Nicht aus Vormachtstreben, sondern weil der Westen einfach nicht mehr liefern kann…

Ria Novosti

EINER VON VIER DEUTSCHEN WÜRDE (EINE) ANTI-EURO-PARTEI WÄHLEN GEHEN

Wenn Umfragen zur Sensation werden. Lasst die Wahlen erst einmal kommen.

Reuters US

3.000 TOTE SCHWEINE IN SHANGHAIER FLUSS ANGESCHWEMMT

Trinkwasser könnte verseucht sein. Ursache unklar, Suizid auszuschließen. Na guten Appetit!

SPIEGEL

UNGARNS VERFASSUNGSÄNDERUNG GEGEN DAS WOHLWOLLEN AUS BRÜSSEL

Nationale Interessen stärken, das wirkt von außen betrachtet immer etwas seltsam.

DWN

===== H I N T E R G R U N D =====

EMPFÄNGER VON LEBENSMITTELMARKEN IN DEN USA MIT WIEDER NEUEM REKORD

Dezember 2012, fast 48 Millionen Individuen. Wer dort landet, kommt da kaum mehr raus.

Querschuesse

*SIND DRAGHI’S „OUTRIGHT MONETARY TRANSACTIONS“ DER GRÖSSTE ERFOLG IN DER KRISE?

Stimmt schon, seit der bloßen Ankündigung der OMT herrscht merklich Frieden. Immer noch!

Wall Street Journal DE

                                                                                                            

INVESTOR FELIX ZULAUF SIEHT NEUE KRISENHÖHEPUNKTE UND SETZT AUF JAPAN

[LZ] Das mit den guten Investments scheint zunehmend richtig schwierig zu werden…

finanzen.net

RUSSLAND STELLT BEI RAZZIA IN AFGHANISTAN 21 TONNEN HEROIN SICHER

Das ist ungefähr der Umfang des jährlichen Heroinschmuggels nach Russland. Nicht schlecht!

Ria Novosti

ZU GUTER LETZT — 3SAT ZUKUNKFTSMAGAZIN „ZUKUNFT OHNE GELD“ TEIL 1 & 2

[LZ] Was ist denn da los? Die Gedanken sind frei? Da will man ja direkt Hoffnung schöpfen.

YouTube (Teil 1)

YouTube (Teil 2)

Hinweis: Die verlinkten Beiträge stellen nicht immer die Meinung der Cashkurs-Redaktion dar, dienen aber in jedem Falle der eigenen Urteilsbildung.

Beitrag senden Beitrag drucken