"Er wurde bekannt als „Mr Dax“. Heute ist er Geschäftsführer seiner eigenen GmbH in Reilingen, Börsenexperte und Buchautor. Mit dem Parkett in Frankfurt hat er allerdings abgeschlossen. Er sagt: Der Crash zwischen den USA und China ist eine logische Folge der aktuellen Weltpolitik – und danach geht die Welt auch nicht unter. Was das alles für Anleger bedeutet und noch vieles mehr, das verrät Dirk Müller im Gespräch mit Wolfgang Grünwald."

Hier geht es zum Interview: https://www.rnf.de/mediathek/206679