Nach rund sieben Jahren habe ich Jörg Gastmann, den Initiator des Bandbreitenmodells in Hagen wiedergetroffen. Er spricht ausführlich über die Weiterentwicklung seines in meinen Augen sehr interessanten Entwurf eines völlig neuen Steuersystems.

In erster Linie geht es bei seinem Entwurf um die Besteuerung von Umsatz anstelle von Gewinn. Herr Gastmann erklärt ausführlich welche Auswirkungen eine solche Änderung auf unser System hätte.

Im zweiten Teil geht es u.a. aber auch um seine Kritik am Kapitalismus, eine Obergrenze für Vermögen und das BWL/VWL-Paradoxon.

Ich wünsche Ihnen viel Erkenntnisgewinn beim Ansehen unseres Interviews.

Herzlichst Ihr

Helmut Reinhardt

Hier geht es zum ersten Teil des Interviews.